Zurüruck zum Inhalt

Neuanfang

Nach Nachdenken naht Neugierde, nun nährt Neuanfang Nährboden.

#wirbleibenzuhause

#wirbleibenzuhause – weil Wirkungsgrad wertvoller wird.

Seminar

Sinnvolles Seminar stärkt seiner Selbst.

Frohe Festtage

Frohe Festtage für Follower/für folgende Follower.

https://www.instagram.com/ampulsdesalphabets/

 

 

Verrückter Vorgang

verschmolzen
verhätschelt
verärgert
verliebt
verlobt
verheiratet
verunsichert
vergnügt
verflogen

Boykott

Boykottieren bedeutet bewusst Barrieren bilden.

Wasen/Wiesn

Wasen/Wiesn, Wiesn/Wasen: wenn Wildgewordene wieder Wohlergehen weiterleben.

Shut up & write

Silent Schreiben: sieben Schreiblinge sitzen, schreiben stumm, schaffen stundenlang selbstdiszipliniert. Super schöne Sache. https://shutupwrite.com/

Kulturmenü

Kulturmenü“ komplettiert Konsum kompetenter Kulturklientel.

Banksy

Braun begutachtete berühmt berüchtigten Banksy. Bewusster Betrug? Bewundernswerte Begabung? Bravourös brüskierte Bevölkerung belohnt Beherbungsstätte.

Bücherbüffet

Begrüße bald Bücherbüffet Besucher. Bist beteiligt? SA, 17:30 Uhr, Kaiserstraße 58-60, Karlsruhe

Überraschungen

Übrigens, Überraschungen überwältigen überdies Überbringer.

Sonne

Schreiberin sagt Schützling, sie solle sich schützen – Sonnenbrille, Sonnencrème etc. Schützling schnöded:  „Sinnlose Sch …“

Entmisten

Ehrlicherweise erfrischt entmisten extrem, ebenso erfordert es eisernes Engagement.

Ideen intensivieren

Irgendwann …Irgendwo … Irgendwie ineffektiv. Investiere in Ideen.

Europa

Europa – eine extravagante Einheit.

Samstagsrauschen

Samstagsrauschen: Stullen schmieren, Stühle schieben, saugen, Schlange stehen, Sahne schlagen, schlafen.

Instagram

Instagram ist IN. Identitäten imponieren, irritieren, inspirieren Individuen. Irreales Identitätsschaulaufen ist irgendwie interessant.

Leipziger Linienverkehr

Lasst Leipziger Linientramfahrer*innen/Linienbusfahrer*innen leibhaftig loben: lustig, locker, liebenswert lotsten Leipziger Linienverkehrsmitarbeiter*innen lautstark lechzende Leseliebhaber.

Müde Männer motzen meisten

Mutige, macht mit: mitnehmen, mitlesen, mitreden 🙂
Mannigfaltiges Merci!

Sandy Braun: Müde Männer motzen meistens

Werbung

Wann wie wie wirkt Werbung wirklich wirksam wie wahrhaftig?

Leipzig

Leipzig lockt Literaturliebhaber.

Spannungsbogen

Spannung spannt Spannungsbogen. Spannend!

Visitenkarte

Vorschläge vernünftigert Visualisierung verursacht verlässliche Verzögerung. Verdammt.

Seid sichtbar

Schlechte Sicht – Schreiberin sieht strampelnd sehr schlecht. Selten sichtet sie Scheinwerferlicht. Schwarze Schatten, springende Silhouetten sind schemenhaft (Schrecksekunde) sichtlich. Seid sichtbarer!

Konzept

Konstant konzeptionelle Konstrukte kreieren, katapultiert Konstante – katastrophal.

14. Schaufenster Kultur, Do, 20.09.2018, 18h, Stuttgart Bad Cannstatt, Start – Glaszauber: Sulzbachgasse 12

Geehrte Gäste, gebe Glaszauber Gastspiel. Geht gucken!

Sensationell

Suchtpotenzial super schöner schwäbischen Sommerferienwoche steht sicherlich. Schaut selber: Sonnenmatte

Schreiberin schrieb selten (sollte schreiben!), sonnte sich stattdessen. Schönling schlief schonungslos, spendete schmackhafte Sommerabendessen. Schützlinge spielten stundenlang. Sippes selten stressfreie Sommerferien. Sensationell!

Abgabetermin

Aufrechtgehaltener Abgabetermin angemessen abgeschlossen! Andauernde Anspannung, auch Anstrengung, artig abgeschüttelt. Auf Antwort abwartend, agiert Autorin auch angespannt, allerdings anders.

Abrupt

Angekündigter Abschied, ausgiebig angeeignet, abschließend aber auch abrupt abgeschlossen. Ade altes Arbeitskollegium.

Schlussspurt

Schlussspurt schnellt schon schaurig schnell. Schreiberin schenkt Schlussphase schätzenswerte Schönheit.

Blockaden

Bequemlichkeit betoniert Blockaden. Bewusst Blockaden brechen, beschwingt befähigte Begabung.

Ruhe

Rastlos ruhendes Rotzgör regierte Rasselbande. Rudel ruhte regelrecht.

Bchstbnslt

Bchstblch btrchtt brtn Bchstbn Bgstrng/Bwndrng! B Btrchtng bstrzt? Bchstbnslt? Bhh! Bssr – bkmmlch Bchstbnspp  🙂

Verflixt

Verloren, verwaist, vergessen, verpennt, vielmehr verdrängt? Vollständig verwaist versprüht vorliegende Vorzeigeseite Vergessenheit. Verflixte Vorwände versperrten verbale Variationen. Verfasserin verkümmerte verbal.

Fortsetzung folgt

Fulminante Fortsetzungen fordern freilich Fleiß, Fantasie, Fertigkeit, Festigkeit, Frohsinn. Fabelhafter Fundus für  fundierte Freizeitgestaltung.

Urlaubsstress

Urlaub umringte Unmündige unterliegt Urlaubsstress. Uiuiui, unglaublich und  ungemein ulkig.

Gesundheit

Gesundheit, Geist genauso Genuss genießen gerne – geradewegs großräumig – Gleichgültigkeit. Gleichwohl Gesundheit genügend große Geltung gebührt. Gleichförmigkeit, gesellschaftliche Großbaustellen gestalten gewichtig Gefängnis.

vier

Vier vereint. Vier versuchen, Vielfalt vorbildlich vorzuleben.

Abgabe

Alle Achtung, absolut angestrengt, Aufforderung abgegeben. Ab augenblicklich abwarten. Ausatmen.

Belohnung

Bringen Belohnungen Bestätigung? Begraben Belohnungen Beschwerlichkeiten, Beanspruchungen, Belastungen?

 

Frühlingsputz

Frühlingsputz für Faule: Fensterputz. Fünfhundertfünfundfünzig frequentierte Fortbewegungen – flussaufwärts, flussabwärts. Filigrane Finger führen federführend feuchten Flicken flussaufwärts, flussabwärts … flucks, flott, flink. Frühlingsputz. Flecken, Fliegendreck, Flusen fallen fragil, Fenster, Fensterrahmen, ferner Fenstersims funkeln freundlich. Fensterputzerin fühlt freudig Freiheit. Florierender Frühling folgt fortan.

Urlaubsplanung

Ungeachtet unserer Unruhestifterin umringt uns unterschwellig Urlaubsstimmung. Ungeduld umgibt Urlaubsplanerin. Uppsala, Untertürkheim, Ueda, Ussinsk, Ushuaia, Usakos – unglaublich ungünstig – ultra unerreichbar, unter Umständen unberührt und unweit … Unaufgefordert und unterschwellig umgarnen Urlauberin unzählige Urlaubswünsche.

Endspurt

Endlich Endspurt erreicht. Eine Ewigkeit erduldet, eine Ewigkeit erwartet, eine Ewigkeit erörtert. Endspurt. Ein Ende ebnet ebenso einen Einstieg. Ein Eintreten, ein Erwecken, eine Erwartung erspäht Eindrücke. Eine eindrucksvolle Etappe erwartet erprobte Endspurtler.

Wasen

Wiederkehrend, weitreichende Warteschlangen.

Stille

Strukturiert stemmt Stubenmädchen sturmfreie Stube. Streithähne stillen Sticheleipause.

Putzaktion

Puh! Pinsel picksten Pyjamahosen, Plastikentchen paarten Playmobil Püppchen, Papierzettelchen penetrierten Perlen. Präpubertierendes Persönchen parlierte, protestierte, polterte, poetisierte, prüfte, pendelte punktuell präzise. Putzaktionkoordinatorin präsentierte passenden Proviant: Pfirisch-, Pflaumeneis.

Schade

Schlamperei. Schande. Schöne Schreiberei schlittert schonungslos …! Schräge Schikanen, sch… Schufterei – Schreiberin schubladisiert Schmarotzer, schwört schriftstellerische Schinderei.

Entscheidungen

Entscheidungen ebnen Erwartungen, eröffnen erneute Erfahrungen.

Montags

Montags: Mode montieren, monologisierend, motzender Mops motivieren.

Alltagsflucht

Ambitionierte Angelegenheit, an anstregenden Arbeitstagen Ausgewogenheit aufrechtzuerhalten. Aktionismus an Aktionismus angereiht, an abgeschotteter Arbeitswelt angekettet, am Alltagstrott abgenutzt: attraktive Alltagsflüchte abgelehnt … Aber Achtung, Arbeitsame! Agieret an anstregenden Arbeitswochen aufmerksamer: atmet aktiver, agieret absichtlicher, anerkennt Alltägliches achtsamer. Ausprobiert?

 

Presse

Präferiere professionelle, prüfbare Produkte. Packt Perspektive Daily persönliches Postulat?

Ehrenhafte ErdenbürgerInnen ewigen Erwartens erneuter Einträge,

erstmal, ein erlebnisreiches, erfülltes ebenso erquickendes Erfinden eurerseits entsendet eingespannte Erzählerin. Einträge erfordern extreme Energiebündelung ebenfalls erhellende Einfälle. Ebendiese entspannen eiegntlich …
Euren Erwartungen entsprechend erhofft Erfinderin, euch erneut entsprechende Errungenschaften entgegenzubringen.
Ehrenwort.

Geil – Gekritzel geschafft !

Gütiger Gott. Geil?!? Gekritzel geschafft – Glückwunsch – gediegenes Gefühl! Gespannte Geduld gefordert …

KINDERLOS

Kurzzeitige Kinderlosigkeit katapultiert Kindeseltern. Kinderfreier Kosmos: Kulinarisches kommentarlos kosten, Kurztrip kompromisslos, kurzfristig koordinieren,  Kino kindermädchenfrei konsumieren. Kein Klönen, kein Kritisieren, kein Kommandieren, kein Kontrollieren – kein Knuddeln, keine Komik  …  Kindchen, Kindchen …kooomm … 🙂

Werbung

Was wäre, wenn Werbung weggelassen würde? Wenn weniger Werbung wäre, würden Wände wohl wenig widerspiegeln. Würden wir, wenn Werbung weggelassen würde, weniger wegwerfen, weil wir weniger wüssten? Wüssten wir wirklich weniger, wenn weniger Werbung wäre?

Was will Werbung? Werbung will wecken, wachrütteln. Werbung winkt wiederholt, will WählerInnen Wohlwollen, wohlbehütete Wünsche wecken.

Wollen wir Werbung widerstehen, wenngleich Werbung wiederum wahnsinnig witzig wirkt? Wann wirkt Werbung?

SommerFestival startet

Schauen Sie schon? Senden Sie schon SMS? Sandy sagt; Stuttgarts strahlendste, stimmungsvollste SommerFestival startet.
Sendezeiten: 14.-19.07.2015, 17:30 – spät, Stuttgart, SommerFestival der Kulturen

SMS 81190 / Stichwort SOFE 2015

Sie sondieren schon SommerFestivals? STOP. Schauen Sie schnell! SommerFestival der Kulturen„, 14. – 19.07.2015, Stuttgart

SMS soll Sommerfestivals Strahlkraft stärken. Sotiris, Sergios, Sotolongo, Sergio, Simon, Skouri, Samali, Samory Seck, Serkan, Szeredi, Seby, Simone, Sapia, Salvo, Simspon, Stepanek, Städtepartnerin Stuttgarts Straßburg …  sie singen sowie spielen stimmungsvoll südamerikanische, sizilianische, südosteuropäische sowie spezielle, schwungvolle Stile. Staunen Sie selber!

SMS schenkt solch spitzenmäßigen SommerFestival Symbolhaftigkeit.* Sagen Sie schnell, senden Sie schon?! 81190 – Stichwort SOFE 2015

*Dadurch kommen dem SommerFestival pro SMS 1,83 Euro zugute. Der Betrag von 2 Euro erscheint zzgl. der regulären SMS-Gebühr auf Ihrer nächsten Handyrechnung.

Rastlosigkeit

Rastlosigkeit rät Rastlosen: rekapituliert, redimensionert rasant, rigoros Rahmenbedingungen reflektiert, revidiert Richtung – rücksichtsvoll, realistisch.

Pfui!

Profilierte Professoren, perfekte Papas, putzige Pausenclowns, protzige Paschas … pauschal proklamiert: Pinkelnde Passanten, penetrant positioniert, plätschern problemlos. Pfui!

Endlich

Ersehnte Entspannung endlich eingetroffen. Etliche, erstmal erledigte, ereignisreiche Etappen endeten einträchtig.

Spielplatzinitiative

Spontane Spielplatzinitiative sprudelt. Spitze!

Initiative

Immerfort Initiativen implementieren inspiriert. Insbesondere injizieren innere Inspirationen individuellen, immensen Ideenreichtum.

Wie weiter?

Welche Weichen wählen, wenn Weggabelungen wahrscheinlicher werden? Weitermachen? Wegdrehen?

 

Puh!

Pubertierendes Püppchen pöbelt, protestiert penetrant. Parallel pickt Provokateurin permanent portionenweise Proviant. Plausible Prognose: Produktivphase.

Globale Glückwünsche

Gut gelauntes Geschöpf gönnt global: Gute Gesundheit, gaumenfreudiger Genuss, geschickte Geschäfte, großes Glück, genügend Geduld, gereifte Geistesblitze, gehäufte Gelassenheit 🙂

Jahreswende

Jahresurlaub justieren, Jahresbuch journalistisch jagen. Ja, Jahreswende jährt jeweils jäh.

Respekt

Racker reüssieren relativ rar respektvolle, regelkonforme Rollenverhalten.

Enttäuschung

Eine erwartete, eingeplante Enttäuschung, enttäuscht ebenso.

Wunder

Wenn Wunder wahr würden, wären´s wirklich „Wunder“?!

Geduld

Geliebte Geduld, gestrandete Geduldige graust grenzenloser Geduldsfaden …

… wenn …

Wenn wir wüssten, was womöglich werden wird, wären wir wohlwollender?

Zeit

Z…Z…Z…Z… Zeit. Zeitgenossen, zählet zögerlich: zweiundzwanzig … zweiunddreißig … zweiundvierzig … Zappelt´s? Zwackt´s? Zwickt´s?

Zum Zweiten:
ZZZZ. Zeit. Zeitgenossen, zählet zügig: zweiundzwanzig, zweiunddreißig, zweiundvierzig. Zufrieden?

fluegelschlag-fashion

Fair fabrizierte Frauenbekleidung für fordernde, findige, fundierte Fachfrauen.
„Fair“ firmiert: fließenden Flor, friedvolle Freundschaft für Flora/Fauna, fachmännische, fühlbar feine, fabelhafte, fürsorgliche, Firlefanz freie Fertigung.

Folget fassbarer fluegelschlag-fashion

Kommentare

Katastrophale Kommentarflut katapultieren Konstruktion.

Schummeln

„Schummeln sabotiert schöne Stimmung!“, stört sich Sorgeberechtigte. Siebenjährige sagt: „Schummelei stützt Szenenschilderung stärker!“ Standpunkte sind selten synchron.

Oh, oh

Ohne Omnipräsenz opfert O. Oberhand.

Einauge erblickt Einfüßler IV

Endlich erreichte Einauge Einfüßler: „Erschreckende Erdbeben erheitern etwas: Erdlinge erliegen erneut einem Erwerbskampf! Entsprechend erschüttern Erregung, Eklat Erdboden eminent.“

Sauer?

Sie sind sauer? Sicherlich, solche Sätze stehen seltener sendebereit: Schreiberin sucht saigonesische Sippe, schuftet selbstlos, schafft schwäbisch sorgfältig, schickt Siebenjährige schlafen, schläft selber, schrubbt, sonnt sich …

Mega

Mensch, minimale Meckerei macht mir Mut: Mitleserin meinte, mein Müßiggang müsse man maßregeln!

Internet

Internet: incredible interesting instrument.

Châu Dương

Heutige Nachricht bitte teilen und/oder liken 🙂 –> HIER

DANKE

Einauge erblickt Einfüßler III

… Einauge erblickte einen Eindringling. Eindringling erörterte eiligst einige Eierverstecke, ebenso elegant entschwand er. Eingeschüchtertes, erblasstes Einhorn erspähte endlich ebenfalls eingeschüchterten, erblassten Eintausendfüßler.

Einauge erblickt Einfüßler II

Einauge erschrak. „Ehm, ehm“, Einauge errötete …

Einauge erblickt Einfüßler I

Ein einäugiges Einhorn erblickte einst einen einbeinigen Eintausendfüßler. Ein erstmal echt erschreckend einzigartiges Ereignis!

Weltberühmt

Wenn wir weltberühmt werden wollen, wagen wir womöglich wahnsinnig waghalsiges. Wenngleich, wer will weltberühmt werden? Wahrhaftige „Weltberühmtheiten“ wiederum wecken wenig Weltruhm.

Vietnamesisch II

Vokabelkärtchen verzieren Vitrinen, Vorratsschränke, Vasen, Verbandskasten. Verflixtes Vietnamesisch verursacht verlässlich vielerorts Verzierungen.

Klasse Klassentreffen

Kompetentes Kernteam koordinierte kostbare Kontakte, kürte Köstlichkeiten. Klassenkollege konnte kurzerhand Kurzfilm komprimieren. Klassenlehrer, Klassenbeste, Klassenclowns, Klasseneindringlinge – kunterbunter Knäuel – komplettierten kleine Konferenz. Kennt Klassenlehrer Kinderschar? Klar, Klassenlehrer konterte kenntnisreich kommunikativ: klassisches Klassenphoto klärte kurzzeitig, kurzweiliges Köpferaten. Konstant keinen Kontakt konkretisieren, könnte katastrophale Kollisionen, Kriegsbeile katapultieren, könnte kilometerweite Kluft kreieren. Kluge Köpfe konnten kinderleicht kommunizieren. Klasse Klasse!

Plan P

Perfide Pleiten, Pech, Pannen provozieren Plan P. Perfekte Planung prompt plattgemacht.

Bibi Blocksberg

Blockieren Bahnen, Bus, Betreuung Bereitschaft, bestürmen Blockierte Bespaßung: Bald, bald beginnen Bibi Blocksbergs Bildstreifen. Bengelchen begrüßt begeisternd bunten Betrieb.

Herkunftsfragen

Hochsensible Herkunftsfragen haben heutzutage Hochkonjunktur. Hergegebene heimatlose, hormonell hergezauberte, hochgezüchtete, herbeigesehnte Hüpfer hoffen heute, Herkunft herauszufinden. Herangewachsene Hüpfer haben haushohe Hürden hinzunehmen. Herzenswunsch, Hingabe – heikle Herkunftsfragen häufen Herausforderung.

Gerichtsentscheid

Gerichtsentscheide geben grenzenlosen Grenzgängern Grenzen, geben genauso Grenzen genießenden Geschöpfen Gewissheit.

mademoisellejulie.ch/

Mademoiselle modelliert malerische Margheritensträuße mit Minimaiglöckchen, majestätischen Magnolienblüten. Mustergültig, Mademoiselle, meine Muhme.

Munterkeit

Macht mich meine Müdigkeit morgens madig? Mitnichten. Maximales Minutenschläfchen macht mich munter.

Schmetterling

Schneller, schillender Schmetterling schmetterte, schnalzte, schnippte schönen, schnulzigen Schlager. Schwupp. Schade, schnurrende Schmusekatze schnappte schönen Schmetterling.

Vietnamesisch I

Vietnamesischkurs verspricht vielversprechende Völkerverständigung. Vorerst verbleiben vielzählige Vokabeln versteckt …

Snif

Schnulzen sind so schön seicht.

Wunderbar

Wohlverdientes Wochenende winkt, wirkt Wunder – wie wunderbar! Wartende wartet, Wartezeit wird wirklich weniger!

Vielerlei

Viele verästelte Verzweigungen verhindern vorankommen! Verharret, verweilet verständnisvoll 🙂

Ideenlos

Irgendwie ideenlos irrt Irritierte im immensen Internet.

Elster Else

Eine einsame Elster erreichte einmal eine ellenlange erlenblättrige Eiche. „Ei!“, erschrak Elster Else. Einsamkeit, erinnerte Elster Else, Einsamkeit erschöpft … „Ei! Ei!“, empört erhob Else eine Extremität, erblickte erstaunt einen ebenso einsamen Eisvogel, erhaschte eine Ewigkeit ein emotional erwärmendes Erschaudern. Else errötete. „Ei!“ Else erblasste. Eine einzige Eichel erschlug Eisvogel Erwin. „Eieiei“, entmutigt ersuchte Elster Else erneut eine ellenlange erlenblättrige Eiche.

Priorisierungen

Perfider Pakt: Prioritäten perfekt priorisieren.

Neoprenanzug

Nenne nachfolgend normale Notlage: nervige Nebensächlichkeiten, neunundneunzig Nachfragen, nacheinanderfolgende Nachtschichten … Nun? Na, natürlich NEOPRENANZUG nehmen! Nunmehr nagt nerviges, nörgelndes, negatives nimmermehr. Nachprüfen? Naht Notlage, nuschel neckisch: „Neoprenanzug!“

Wiederholte Wurzelsuche

Wenn Wurzeln weggerissen wurden, wird Wurzelsuche wahnsinnig willkürlich. Wo, wie wollen wir Wurzeln wieder wachrütteln? Werde Wurzelsucher!

Wochenstart

Wünsche wunderbaren Wochenstart!

Bewegung

Bewegungsarmut bestimmt bedrohlich Büroalltag. Beim Betreten besteigt Braun „behände“ Büroräumlichkeiten, beim Becherfüllen bewegt Braun Bauch-Beine-Beckenboden … Beklemmende Bewegungsarmut bewegt Braun.

Warnsignale

Wer Warnsignale wegwirft, wird wenig weit weggehen. Wer Warnsignale wahrnehmen will, wirkt weise.

Eingeständnis

Ein ewig erhofftes, erwartetes Eingeständnis erfreut, erstaunt, erschüttert Erdenbürger.

Prosit

Prosit, Prunk, Posaune! Party, Power, Promille (?)! Pardon, perfekter, promillefrei.

Weihnachten

Wertvolle Weihnachten, wiederholt wollen wir´s weihnachtlich. Wissen wir warum? Wollen wir´s wirklich?! Wollen wir´s, weil´s wiederholt wiederkehrt? Wer weiß …

Heiter

Heilig heiter haben´s heute heitere Heilige.

Schattensprung

Sicherlich, Schattenspringer sollten sich seiner sicher sein, sonst springen sie schnell spontan. Schattensprünge schaden selten.

Kleiner Kakadu

Kunterbunter Kakadu Kumoa konnte korrektes Kauderwelsch. Kumoas Kollegen konnten kein Kauderwelsch. Kaum klapperte Kumoa konterten Kia, Kera, Kuro: „Kumoa, Kollegen können kein Kauderwelsch!“ „Kakadus können Kauderwelsch, kapiert?!!!“ Kumoa klapperte konstant. Kia, Kero, Kuro, kluge Kakadus, katapultierten Kumoa kontra Käfigwand. „Kein Kauderwelsch, kapiert?!“ „Kapiert.“

D A N K E

Danke den DauerleserInnen. Danke den disziplinierten DauerleserInnen.

Marathon

Mamma, mia, Mitbringselmarathon meisterhaft mitgestaltet.

Weihnachtsgefühl

Wir werkeln Weihnachtsgeschenke, während Weihnachtslieder wirkungsvoll Weihnachtsvorfreude weckt. Wenngleich weitestgehend Wirbelwind Wonnegefühl wahrnimmt. Wir warten …

Umzug

„URL“ unbeschadet umgezogen. Ungeplanter Unterbruch unterbunden.

Mitmachen

Möchte monatlich mehr MitleserInnen mitreißen. Macht mit: Mitlesen, mitschreiben, mitlachen, mitdenken, mitklicken, markieren. Möchte meinen MitlesernInnen Mut machen. Macht mit! Weiterklicken: www.ampulsdesalphabets.de

WüWos

Wenn Wildfänge wüste Worte wild wegschleudern, wollen wir widersprechen? Wenn wir wollen, wie wollen wir widersprechen? Winziger Wildfang wählt wahnsinnige WüWos. Wow.

Krawall

Kleiner Köter Karl krallte Kaliber Kater Kuno. Karl katapultierte Kuno, Kuno konnte kaum kontern. Kotzender Kuno kollabierte kopfschüttelnd. Köter Karl: „King Karlchen kann Krawall.“

Erziehung

Erleben erziehende Eltern Elternerziehung? Eigene Erwägungen einem Erdenkind einzuflößen erfordert explizit Eigenverantwortung. Ergeben eigene Erlebnisse etwa eine einseitige erzieherische Erkenntnis? Ein eigenartiger Effekt: Eltern, ehemals eigens Erdenkinder, erleben Entwicklung eigener Erdenkinder entfremdeter. Einer entspannteren Einstellung entspringt entschieden Entgegenkommen.

Verwurzelung

Versuche, versteckte vietnamesische Verzweigung voranzutreiben. Verzwickte Verästelungen vereinen vielfältiges Verwirrungspotenzial. Vielleicht verhelfen viele verständnisvolle Vietnamesen voranzukommen.

Wdh

Wiederholungen widerstreben Wiederholungssprecherin. Wirbelwind wünscht wahrscheinlich Wiederholungen. „Würde Wirbelwindchen Wasser wegtrinken?“ Warten. „Würde Wirbelwindchen Wasser wegtrinken?“ Warten. „Wirbelwindchen, würde Wirbelwindchen Wasser wegtrinken?“ „Warte.“ „Warum?“ „Weil, …“ „Würde Wirbelwindchen Wasser wegtrinken?!“ Warten. Warten. Warten. „Würde Wirbelwindchen Wasser wegtrinken, wir wollen Walnusseis wegräumen.“ „Was???!!!“ Wahnsinn, wiederkehrende Wiederholungen werden wenig wahrgenommen, weil Wiederholungssprecherin weitestgehend „Wenns“ weglassen will – wenngleich weitere Wiederholungen wegfallen würden. Wirbelwind wünscht wahrscheinlich weniger Wiederholungen, Wirbelwindchen wünscht wahrscheinlich wahrhaftige, weiterführende Wirkungsgrade.

Freiheit

Freudige Fanartikel für Freiheitliebende: Flügel. Fristlos, frei, fernab, flücke.

Absurd

Arbeitsschluss: abgerackert. Am Abend: aufgetankt. Am anderen Aufgang: apathisch.

Fünf

Fünfe. Frostig. Fast finster. Frustriert? Falsch. Flackerndes Feuer, Flipflops, feueriger Fusel flankieren Familienidylle.

Schweinehund

Schweinehund suhlt sich schon seit Stunden schändlich. Sagen Sie „Superfrau schwächelt“? Sagen Sie: „Superfrau sonnt sich“?

Autsch

Absolut anstrengender Ausruhetag artet allmählich aus! Aufatmen? Aussichtslos. Andauernd auffordernde alphabetische Angriffe, aufloderndes Aggressionspotenzial auskosten, angestrengtes Aufpolieren aller Alleinstellungsmerkmale … Autsch. Achtungzwanzig, achtunddreißig …  Ausnahmezustände animieren, ausgeartete Adrenalinausschüttungen auf alle Arten aufzufangen. Am Anfang aussichtslos, ab achtundachzig allemal aussichtsreicher. Auf, Alte!

Hoch hinaus

Herkömmliches Handeln hat Hochgefühle hervorgerufen: Hausgemeinschaft hat hochachtungsvolle Handlung hinbekommen. Heidenei.

Glühbirnen

Gekleidete Glühbirnen glänzen. Grandios 🙂

Herbst

Heute hat H. Heuschnupfen. Hatschi. Hat H. heute Heuschnupfen? Hallo?! Heute haben Herbstblätter Hochsaison. Hatschi. Hatschi. Ha, H. hat Herbstschnupfen!

Disziplin

Dank der diplomatisch dosierten Disziplin durchlebt das Dasein dufte Dimensionen.

Meckerfrei

„Mama meckert meistens. Möchte mehr Macht.“ Mama meldet mögliche Machtergreifung: „Mädele managed Mitbestimmungsrecht.“ Maßgeschneidert meditiert, malt mein Mädele.

Mei, mei

Manno Mann, Mrs. Merkel mag „möchtegern Metropole“.

Wiederholung

Wiederkehrende Wiederholungen werden wiederholt weggedrückt. Warum? Weniger Wunderbares wird weniger wichtig wahrgenommen, weil wahrlich Wichtiges wahrgenommen wird.

Universum

Unser Universum, unumstritten ungemein unüberschaubar, umgibt uns, uns Unmenschen, uns ungemein Ungeduldigen, uns ungemein Unglücklichen. Urplötzlich umringt uns unser urkleiner Ummut. Unmenschliches, Ungeduld, Unglück unaufgefordert untergetaucht. Unser Universumsbewusstsein unterspült unsere Unstimmigkeiten. Urkomischer Umstand.

Mittagspause

Mutter-Mädchen-Mittag mit Muntermacher mitgestaltet.

Frist

Fristen formieren Fortbewegung.

Wissen (10/10)

Willi wettert, wer wertet Wissen?

Perfekt

Punktgenau Profile perfektioniert. Passend parat, perfetto!

Denkt dran – Donnerstag, 12.09.2013

Stadtteilbücherei

Entzug

Endlich, endlich endete Entzugsurlaub! Erste erfolgreiche Etappe entwickelte enormen Enthusiasmus. Euphorisch erwartet Engelchen erneute Erkenntnisse.

Verrückt

Verflixtes Vierjährigen Verhalten verdreht Vergnügtheit. Vielerlei versucht „Vierjährige“ Vetos voranzutreiben. Versorger vermuten, vielversprechendes Vorankommen verlangt vermutlich verbales Verbarrikadieren. Versorger versuchen Verständnis vorzuleben – verzwickt, verflixt.

Sondersendung

Schützling, schon schwierig stillzusitzen. Schlafen? Saublöde Scheinfrage.

Knicks, Knacks

Knautschzone Knöchelchen. Keine Katastrophe. Kein kehren, kein koordinieren, Knackzone kühl konservieren.

Stadtteilbücherei, Bad Cannstatt, 12.09.2013, 19:30 Uhr – Brauns Beitrag

Profile – Elke Lehmann
Ausstellung mit Zeichnungen und Videoskizzen | Einführung: Thomas Niecke, Galerie Keim | Programm von Sandy Braun: Am Puls des AlphabetsBuchstaben beachten, Wörter wahrnehmen |

Brauns Beitrag: Bildlich portionierter Buchstabe B porträtiert beeindruckendes P-Profil. Braun behandelt Bereiche Bibliothek- Begegnungsstätte/Profile-Positionierung

Stadtteilbücherei, Bad Cannstatt, 12.09.2013, 19:30 Uhr, Überkinger Straße 15

Die Stadtbibliothek Stuttgart mit der Zentralbibliothek am Mailänder Platz, den 17 Stadtteilbibliotheken, der Fahrbibliothek und den Krankenhausbibliotheken wurde zur „Bibliothek des Jahres 2013“ gekürt!

Dampf

Dank der durchdachten Denkweise dem Druck den Dampfabzug dargeboten. Da dämmert´s doch: der Dumme diktiert den Druck.

Wissen (9/10)

Wann wird Wissen wertvoll?

Entspannung extrem

Ehrlich, Erdenbürgerin erhoffte extreme Entspannungszeit: Erholung …, ergiebiges Eintauchen … Exakterweise, Erholung eingetroffen, Erholende extrem entspannt. Erstaunlicherweise erfolgte entgegengesetztes. Energiegeladen erledigte Erdenbürgerin etliches: einiges entfernt, Entrée, Esszimmer eingerieben etc. Ein eigentlich ermüdendes Endwochenerlebnis endet emotional entspannt.

Entspannung

Endlich ersehnte Entspannungszeit erreicht: Eilig eingekauft, Endreinigung erledigt, Erbin erschöpft eingeschlafen. Eigentlich eine Epoche, erneuten Erstlingswerkchen endlich erfolgreich ein Ende einzurichten. Einengung erstickt Entspannungsgedanke extrem. Egal. Entspannung erhält Erstrecht. Entsprechend erhält Erfindungsgabe eine Ernüchterung.

Wochenendeeeee

Wochenendeeee, Wochenendeeeee – wir warten! Wohlmeinendes Wochenende wird Werktagstrubel wieder wegräumen. Wisch, wasch, wusch. Wir wollen weitreichendes Wochenende.

Quatschtante

Quasselstrippe quatscht quirlig. Quirlige Quatschtante quengelt. Quengelliese quakt: „Quälgeister!“

Nichts

Nichts. Null. Niente. Nulla. Nothing. Nada. Nutzt Nichtstage!

Zaki, Zaki

Ziel: Zerronnene Zeit zeitnah zusammentrommeln. Zeitdruck zittert. „Zaki, Zaki, Zeit zurückgewinnen.“ Zufriedenheit zerschlägt Zeitschiene.

Druckempfinden

Drückt der Druck? Du denkst, der druck drückt dermaßen doll?! Dein Dickkopf denkt dauernd: der Druck, der Druck, der Druck. Der Druck drückt den Darm, der Dämmerschlaf dümpelt. Doch das Dollste: den Druck definierst doch du!

Hoch, Hoch, Hoch

Haben heuer haufenweise halbherzige Hochs hingenommen. Heimatliche Hitze hereinspaziert. Hurra, Hurra, Hurra!

Schauer

Schneller Schwimmbadbesuch. Schauer scheuchte Schwimmer.

Boom

Babyboom: Babybäuche bevölkern Büroräumlichkeiten.

Wissen (8/10)

Weltenbummler wahren wohl wahrhaftig wahnsinnig wertvolles Wissen, wenngleich wissenschaftliches Wissen wertgeschätzt wird.

Zwischenfall

Zwischenfälle zerstreuen zweckgebunden Zielsetzungen.

Erholung

Endlich, erste, „endlose“ Erholungspause einer erschöpften Erstklässlerin. Ermattete Eltern erhoffen Eintritt einer ersehnten Entspannungsphase. Energiebündel entlädt Energie elegant etappenweise.

Seepferdchen

Seepferdchen scheint schillernd! Super, Schwimmerin schwamm seepferdchenhaft. Schwimmhallenmeisterin schenkte schönes Schwimmdiplom, Schwimmerin strahlte. Sichtlich schnell sind Schwimmhilfen schon „Sperrmüllgut“.

Schwimmtraining

Seepferdchen sucht Schwimmerin. Sie schwimmt, sie schwimmt schön, sie schwimmt schnell, sie springt sogar. Sie soll sich Seepferdchen schnappen! Seitlich schwimmend schreit Schwimmtrainerin S.: „Spitze, Schwung, schöne Spannung, selten spritzen, sichte Schwimmbeckenrand, Schlussspuuuuurt …“

Wissen (7/10)

Wenn winzigen Weltenbürgern Weltkenntnis weggenommen wird, wie weit würden Winzlinge weiterkommen?

Ommmm

Ommmmm, Ommmmm, Ommmmm.

Wissen (6/10)

Wenn wir wüssten, wer wir wären, würden wir weniger werweißen wie, wo, was, warum?

Sorry

Sicherlich, Schreiberin streut seltener schöne Sätze. S. schwäbelt: sie schafft, sie schafft, sie schafft – Sorry!

Liste

Lange, lange, lästige Liste lässt Lässigkeit leiden.

Überraschung

Überraschungsbesuch, Überraschungsanruf – überfallene Überraschte überglücklich.

Schmetterlinge

Schützlings Schmetterlinge sind so sagenhaft standhaft! Sie schmachtete, sie stürmte, sie störte, sie stritt, sie sänftigte sich. Sie schafft Sicherheit. Sie spielen, sie sprechen – so sagt sie. Sie: strategischer Sturkopf.

Aggression

Aktiv aufgenommene, artikulierte, adaptierte Aggressionen arbeiten aufkeimde, anderweitiger Ausraster ab. Alle angespannten Aktiven atmen auf.

Entspannung

Endlich entspannte Erholung.

Wissen (5/10)

Wahrscheinlich weckt Wissbegierde Wachsamkeit.

Eskalation

Extreme Eskalationen erfordern empfindsame Erörterungen, Entgegenkommen, Entschuldigungen, Einfühlungsvermögen.

Ehrlich

Ehrenamt ermüdet, ermattet …., ermuntert Ego.

Wissen (4/10)

Wenn wir wüssten, was wir wissen wollen, würden wir weniger wissen?

SommerFestival, Stuttgart, 16. – 21. Juli 2013

Super Sache! SOMMER FESTIVAL DER KULTUREN 

 

Wissen (3/10)

Wenn wir wissen, was wir wissen wollten, wollen wir weiteres Wissen wegweisen?

Wissen (2/10)

Willi: Wenn wir wissen, was wenige wissen, wissen wir wenig? Wohl weniger, weil, wenn wir wissen, was wenige wissen, wissen wir wohl waaahnsinniges.

Sensationell

Sport-/Spiel-/Spaßhalle soll Schulkind Sonnenschein statt Sauwetter schenken. Schützlinge sind sichtlich Spaß stimuliert, Sorgeberechtigte sichtlich spaßlos sitzend. Schützling schläft, schön. Schädel summt schrecklich, selber Schuld.

Wissen (1/10)

Willi Wagner, Waisenkind, warmherziger Wildfang. Willi widerstreben wohlwollende Wisser. Willi werweißt wiederholt: Wer weiß, wer´s weiß …

Ernüchterung

Ertappten Essenden eine Erzählung einzubrocken – ein etwas eigenartiges Ereignis. Egal, erster Ernüchterung erfolgreich entledigt.

Wetter

Welch wahnsinniges Wetter! Wir werden wütend, wild, wehmütig, wünschen weniger wüste Wettertage. Wenngleich, wie wären Wettertage, wenn wir Weltbürger Wetterlagen wünschenswerte Wege weisen würden? Wären wir Weltbürger  wohlgesinnter? Wohl weniger. Wetterkrieg würde Wirklichkeit. Wollen wir´s Wetter wertschätzen!

„Stuttgart bloggt“

Bitte Braunsche Blog bekunden – Im Rahmen des Aufrufs in der STUTTGARTER ZEITUNG – „Sie kennen einen tollen Blog aus Stuttgart? Dann mailen Sie uns – info@sir.zgs.de – für unsere Serie „Stuttgart bloggt“ sind wir dankbar über Tipps!“

Ahoi

Ausgezeichnet! Außerplanmäßig Auftrag ausgearbeitet! Ausdrucken, Auftritt ausprobieren, ausruhen, auftanken. Abmarsch. Ausgesprochen aufgestellte Autorin aktiviert anders anstrengende Aufgaben: Abwasch, aufräumen ….

Cassiopeia, 29.05.2013, 19 Uhr

QuizCass Sommerquiz

Sandy schreibt Schauplatz spezifisches. Schauen Sie selber!

Ah!

Alle atmen auf. Alle ausgelassen. Alles absolut ausgezeichnet abgelaufen. Alltag ahoi!

Ausgang

Ausgesprochen aufmunternder Ausnahmezustand. Allabendlicher Ausgang: Abendessen, Abendvorstellung. Ach! Atemberaubend. Aber, allerliebste Ausflüglerin, aufgekratzte Alten atmen auf: Allerliebstes Ankunft alsbald ankommt.

Prioritäten

Pendenzen präpariert, portioniert, priorisiert. Perfetto.

Ungewohnt

Ungewöhnlich Unruhe – Unterstufenkind urlaubt.

Dunkel

Dong, dong, dong – drei. Düster, dunkel, du denkst, Donnerwetter, das darf doch …

Kleiner Kakadu

Kleiner, kerngesunder Kakadu klettert komplett kopfüber. Konstant krächzt Karlchen: „Komm, Koni, komm, Koni.“ Koni konterte: „Karl, Karl.“ Kleiner Kakadu Karlchen kapituliert. Kneift Kleiber Koni? Kakadus Konkurrenz könnte Koni konsternieren.

Zeitdruck

Züngelnde Zeit zerrinnt.

Ungeduld

Urlauber unterwegs. Ungeduldig unternimmt unsere Ungehaltene ungeheure Unternehmungen.

Kommerz

Kommerzkorsett kann Kinder kolossal konsternieren. Kaufangebote komplettieren kindliche Konsumwünschen. Kindchen kopfschüttelnd: „Königsväter, Königsmütter kriegen Kostbarkeiten. Königskinder keine.“

Knopfdruck

Knopfdruck: Kartoffelschäler katapultieren Kartoffeln kahl
Knopfdruck: Kartoffelbrotröster katapultiert Kartoffelbrot knuspiges
Knopfdruck: Konzentration katapultiert Kreativität kaputt

Vatertag

Verrückter Vatertag: Vatern verreist. Vatertagsgeschenk vergessen. Vergeblich vermittelt Verantwortliche: „Vergiss Vatertag! Verwöhne Vatern vermehrter.“

 

Glückstag

Glückstage gehören gegessen. Gegessenes Glück generiert garantiert gemütliches Gefühl.

Wehwehchen

Wunder? Willkür? Wille? Woher wollen wir´s wissen?! Wahrhaftig wahnsinnig wunderlich, wenn wiederholt Wehwehchen Wirbelwind wachrütteln? Wirbelwind: „Waaah, Wangen Wehwehchen weckt Wirbelwindchen.“ Wie wollen wir wirken? Weggucken, wegwaschen, wegzaubern?

Wieder Werktag

Wieder Werktag? Wohlige Wohnzimmeratmosphäre weitet weiterhin Wirkungsgrad: Weiterentwicklung witziger Wortgefechte, Wegwerfen wenig wiederverwendbaren Waren … Wie wunderbar – wieder wohlverdiente Werktags-Wohlfühloase.

Krönung

Königliche Krönung komplettiert.

Großbritannien

Grandioses Großbritannien genossen. Göre ganz gebannt gereist: Geglückt gestartet, geglückt gelandet. Geradezu genial gelaufen: Germanwingskapitän grüßte gespannten Gast.

Schnaufpause

Sodele, Stress sauber standgehalten. Schaufenster sauber stattgefunden.

Shutdown – Schaufenster schreit, 18 Uhr

Schnell. Sofort shutdown. Schaufenster schauen 🙂

3. Schaufenster Kultur: 25.04.2013, 18:00 Uhr vor der Volksbank Stuttgart eG in der König-Karl-Straße 50, Stuttgart, Bad Cannstatt

Geheim

Gekröntes Geburtstagskind gen Gastgeber gerollt. Geheimgehaltenes Geburtstagsgastspiel gelüftet: Gastrochilusausstellung, gediegenes Gewand, Geburtstagsgedicht, geschmackvolles Gelage.

Schlaue Kooperation – 3. Schaufenster Kultur, Do, 25.04.2013, 18 Uhr

3. Schaufenster Kultur

Schauen Sie selber!

Salutation
Sandy

 

Listen

Liste L, Liste LL, Liste LLL …, lauter langer Listen. Listenführerin lechzt: „Listen, lasset los!“ Liebevoll lächeln Listen: „Liebe Listenführerin, langsam, langsam. Lächelt. Lächeln lockert Leidensdruck.“

Werktag

Werktag? Wohlige Wohnzimmeratmosphäre weitet Wirkungsgrad: Weiterentwicklung witziger Wortgeschichten, Wegwerfen wenig wiederverwendbaren Waren, Wiedersehen wahrhaftiger Wegbegleiter. Wie wunderbar – wohlverdiente Werktags-Wohlfühloase.

Vorbereitung

Vieles verlangt Vorbereitung. Vorbereitungslos voranzukommen, verlangt viel Vertrauen.

Waschen

Welche Wohltat, wasche wahrhaftig warme Winterklamotten: Weg, weg, weg! Weilet weit weg.

Parkanlagen

Parkwärter präsentieren perfekte Parkanlagen. Pustenlose Pedalentreter passieren präpariertes Parkgrün. Peinlich, peinlich, perfektes Parkgrün postwendend plattgedrückt.

Amtsbesuch

Amtsbesucher: Aufgeregt, aufgeladen, angespannt, angep … aaaahhh (!) Amtsinhaber: Aufgeregt, aufgeladen, angespannt, ausdauernd. Amtsbesucher: Aufgeatmet. Amtsinhaber: Aufgeatmet.

Sonne Schein

Soooo schön. Sonne Schein scheint schon seit siebenundsiebzig Stunden. Suspekte Sensation! Sekundär (!), schnell Skiklamotten, Strumpfhosen, Stulpen säubern, sortieren, Sommerklamotten suchen.

ampulsdesalphabets.de

Aufatmen: ampulsdesaplhabets.de augenblicklich abrufbar.

Illustratoren

Inspirierte Illustratoren inspirieren Interessierte.
Geht, guckt, genießt: GEDOK-Galerie: Stuttgart illustriert
Warum wirbt Wortakrobatin? Weil Wortspielerin wen wertschätzt:
Illustratorin Isa.

Fitness

Fitness für Faule: Frühmorgens Fahrrad fahrend für´s Finanzielle frieren.

Grins

Gut gelaunt geht gemeinhin genug ganz galant.

Vertrauen

Vertrauen verletzen, Vertrauen verlieren, Vertrauen verbiegen, Vertrauen versäumen, Vertrauen verschenken. Verflixt vertrauliche Vorgehen. Vielleicht Vergehen?

Schlaflied

Schlaf, schlaf schlaf,
Sandmännchen sucht sein Sand,
Sandmännchen schleppt sein Sand so schwer,
Sein Schweiß stinkt schon so schrecklich sehr,
Schlaf, schlaf, schlaf,
Sandmännchen schleppt sein Sand.

Raus

Ratzfatz raus – Radtour, Reckstange rauf/runter, reiten, Rafting – raus, raus, raus!

Etappenziel

Erstes Etappenziel eines Erstlingwerkchens endlich erreicht. Eigener Ehrgeiz erschwert einen eiligen Etappensieg. Eine echt erschwerende Einschränkung!

Abtauchen

Autorin am Abtauchen – alle Aufmerksamkeit auf aktuellen Auftrag ausgerichtet! Ablenkung absolut abschirmen, Auffassungsgabe aktivieren, Arbeitswille animieren. Auf. Arrivederci!

Schande

Sichtlich schwierig sich selber schönreden. Sch … Schnell schreiben, schnell senden, schnell schlafen.

Einsätze – 25.04. + 28.05.2013

Erschaffe explizit Erstlingswerkchen! Ehrlich, erwarte euch!

25.04.2013, Schaufenster Kultur, Bad Cannstatt, ab 18 Uhr
28.05.2013, 20 Uhr, Cassiopeia, Vorprogramm vor dem Quiz-Abend

Entsprechende Einzelheiten erfolgen erst …

Endlich!

Ermattende Erkältung endlich entledig! Elendiges Einwickeln, Einatmen, Einreiben, Einnehmen endlich erfolgreich eliminiert. Ein eklatanter Erdhügel erwartet energieschwache Erdenbürgerin – entsetzlich. Egal, einfach erst 1. erfolgreich erledigen. Etwas entspannen. 11. erledigen. Etwas entspannen, etc.

Ekelpaket

Eine Eilmeldung erwartete eigentlich entspannte Eltern. Erzieherin erzählte: „Einige Erwachsene erwarten einfühlsam Erbberechtigte. Einladend erbitten Ekelpakete: Einsteigen? Ein Eis?“ Entsetzlich! Ein Erschaudern erfahren erschrockene Erwachsene. Eine ernüchternde Existenz – eigentlich erahnt, entsprechend erwartet … ein echtes Elend.

„mit“

Mütter müssen meistens „mit“: Mitgeben, mitbringen, mitempfinden, mitmachen, mithören, mitspielen, mitlesen, mitkriegen, mitlaufen, mitrechnen, mitfühlen, mitschleppen, mitschreiben, mitreden, mitbekommen.

Schwiizertütsch

Schriibe so sälte schwiizertütsch. Scho schad!

Kommentierungen

Kindchen kommentiert konstant.
„Kindchen, Konzentartion.“ Kommentar: „Klar, keine Kritzeleien.“
„Kaufe Kartoffeln, Karotten, Kohlrabi.“ Kommentar: „Klar, keine Kaugummi, Kaubonbons, Kiwieis.“
„Kaue korrekt.“ Kommentar: „Klar, Köstlichkeiten kosten.“
„Könnte Kindchen kein Kommentar kommentieren?“ Kommentar: „Klar, kein Kommentar.“

Macht

Manchmal meint man, man müsse. Merkwürdige moralische Mächte mäkeln massiv: Mach! Mach mir! Mach mit! Menschen missen manchmal manche Mußestunden.

stuttgarter-zeitung.de

Stuttgarter sucht spezielle Sendeformate. Sandy schreibt sofort: „Schaut! Seit siebentausendsiebenhundertsiebenundsiebzig Stunden sendet Schreiberin super spannende  Schilderungensignifikantes, seichtes, skeptisches. Schreiben soll spielerisch sowie spaßig sein! Schauen Sie selber, solide Stuttgarter.

Bio

Bio. Bio? Bio! Bio.

Puzzle

Puzzelteile passen perfekter! Puzzlerin pausenlos parat, punktuell präzise.

sueddeutsche

+++ sueddeutsche.de – Studiengebührenstreit – suspektes sozialpolitisches Signal – sündhafter Schnellkauf? – schreckliche Szene – „Schweinerei“-System – Staatsanwalt sagt: „Schweigt.“ – Senioren sollen sich sinnen sowie sonnen – schöne Samstagabendshow – Supersetzling – Sonntagnacht: Standhaft sein – sicherer Sieg +++

Ideelos

Irgendwelche Ideen?

Puzzle

Passendes Puzzelteilchen prüfen. Pech. Perfektes Puzzelteilchen prüfen. Pech.

Sonne, Schnee sowie Ski

Schade, schon Schluss. Schöner, strahlender Skiurlaub sonnt sich selber …. Skifahrerinnen strotzen sichtlich, solange sie selber Sonne spüren. SOOONNE scheinnnnnn 🙂

A C H T U N G – 25.04.2013, ab 18:00

Ausführungen aufgeschoben, aber alle artig aufschreiben: Autorin aktiv.

P A U S C H A L P A U S E

Parahi – 20.02.2013

 

xprimnt

rfindr xprimntirn, rprobn, rwisn xtrm ntschlossnhit, rdachts rbring rhofftn rfolg. rstmal rschint xprimntrgbnis twas xotisch. xprtn rlbn in rschüttrung:  „inhitlichr rstlingsbuchstab liminirt? in cht nttäuschung!

Zwangsurlaub

… zum Zweiten …

Zwangsurlaub

Zwergs Zipperlein zwingt zur Zweisamkeit Zuhause. Zeit, zum zusammen Zeit zu zerbröseln. Zudem zwingt Zwangsurlaub zum Zupacken: Zahlen zählen, Zucchini zerstampfen, Zeitungen zusammenbinden, Zückerlein zubilligen, Zimmerpflanzen zurechtstutzen …

Zwischenziel

Zum Zwanzigsten Zweiteiler zerpflückt, zurechtgerückt. Zügige Zustellung zeigt – zweite Zitterpartie. Zielstrebig zur Zielgerade.

Verhexter Verlust

Vorgestrigen Verlust verkraftet. Vollmagnetischer Verschluss – vollkommen verwunderlich – versehentlich verschoben, verrutscht? Verflixt! Verunsichert versucht Verursacherin verlorene Verzierung vorzufinden. Vergeblich! Vorzügliche Vollblutkünstlerin vertröstet Verursacherin. Voll vorbildlich!

Interkultur

Interkultur ist immer inspirierend. Individuen integrieren Individuen, indem Individuen interessantes initiieren.
http://www.forum-der-kulturen.de/html/forum_der_kulturen/foerderverein.html

Ideenlos

Ich ignoriere Ideenlosigkeit, inspiriere indes Interessierte, indem ich ihnen irgendwelchen idiotischen Irrsinn infiltriere. Infamer Inhalt impliziert Inspiration. Irgendwie.

WinterAUSbruch

Warum wird wiederholt „Wintereinbruch“ wiedergegeben? Wörtlich wohlwahr wahrhaftiger – WinterAUSbruch.

Sonntagssport

Spiegelglatte Straßen: saumäßiger Sport sonntags schrittchenweise Semmelbrötchen sammeln.

Mittagsschläfchen

Mittagsschläfchen macht Mädchen, mitunter müde Männer, munter. Manchmal muss man mittags mal meditieren, meint Madame Mama, möchte man mindestens Mitternacht miterleben, muss man mitmachen! Mannooo!

Stressfrei

Schreibarbeiten sichten, suhlen, saugen, Schwarzwäldertorte schmatzen, saugen, Serien schauen, Seilspringen, saugen, suhlen. Sieben schnelle, stressfreie Stunden.

Bereit

Blöde Blamage bewältigt. Bin bereit. Beabsichtige besonnenere, bzw. baldigere Bereitstellung. Buh!

Abgabetermin

Auweia, Abgabetermin aufgegeben! Autorin am A … Anschlag.

Endspurt

Erledigt. Erschöpft. Endspurt.

Ehrenamt

Emsig einiges erarbeiten? Eindeutig Ehrenamt. Ehrenamtlich erreichen einige einiges.  Ein ehrliches Ehrenamt erfordert ernsthaften Einsatz, Elan ebenso Effizienz.

Dringlichkeit

Das Datum drängt. Der Druck drückt dermaßen, dass dieser den dringlichen Dämmerschlaf dezimiert.

Wölfe

Wenn Wölfe wetzen, würdig wirken, würdigen, wehren, winseln, wehmütig wegtreten, wegschwimmen, wortreich welken.

Kluges Köpfchen

Kluges Konzept kann Kopfschmerzen komprimieren. Kreisch!

Verrückt

Versuche verkrampft versierte Verse vorzulegen. Verrückt.

Dümmlich

Dämlich dumme Darbietung dennoch drollig.

Sieger

Super Schlafstätte, sanfte Szenerie, stundenlange Strandspaziergänge, schönes Städtchen Stralsund, sonderbare Stilbauten – schlussendlich, sensationeller Suchtfaktor. Schonzeit schlummert schon seit Stunden …, schrubben, säubern sind sichtbare Sieger.

Abflug

Alles aufräumen, aufladen, abfahren. Achtung, Autoblitzer auf den A-Auffahrtsstraßen!

Wunschliste

Wir wünschen wundervolle Wochen, wunderbare Wegbegleiter, wundersames Wohlwollen, wenige Wehwehchen, wahnsinnige Wertsteigerungen, wiederkehrender Wissensdurst.

Vorsatz

Vielversprechende Vorsätze  verursachen verständlicherweise Verwirrung. Vernachlässigungen verführen, Verdächtigungen verunglimpfen Vorsätze. Verzichte vielleicht (vorsätzlich 🙂 ), versuche vielmehr Vorbildlichkeit vorzuleben.

Jawohl!

Jahresplanung just justifiziert.

Sonne

Schneehaufen schleichen sanft südwärts. Sonnenstrahlen stärken sofort Stimmung.

Ausnahme

Ausgeschlafen. Außerordentlich aufgetragen: Abendessen außergewöhnlich ausgefallen – Ananas-Apfelmarmelade, Aufschnitt, Aufstrich, Appenzeller,  Aallasagne, Almsuppe, Anisplätzchen. Achtungsvolle Ausnahme – ausnahmslos.

Adiós

Aufregung ade, angestrebte Ausgelassenheit am Abend angekommen.

Christchind

Christchind, Christchind, Christchind chasch cho.

Sonntag

„Schnee. Strand. Sich schonen. So schön sollten Sonntage sein“, sagen Sonntagssüchtige.

Schwindel

Schwindel schwindelt selten. Schreiberling setzt sich, schnauft, stöhnt, schont sich. Sorry.

Verknallt

Verliebte Verwandte versprüht viel Vergnügen. Verzückte Verzauberung vereinfacht vielversprechend vieles.

Frechheit

Frust frisst Fröhlichkeit.

Leiden

„Lag launisch, lahm liegend, Luft lechzend, Löffel lutschend ….“ „Lass locker! Lache lieber.“

Geschichten

Geschichten gehören geschrieben. Gruselige, geistreiche, gereimte … ganz gleich. Gleichwohl gilt: Geschichtengründer grübeln, grübeln geduldig, grübeln gestresst, grübeln gelassen, greifen gekonnt geniales.

Pflicht

Pflichttermin pflichtbewusst pariert. Perfektes Programm!

Stolz

Schützlings Schulleistungen sind super. Sichtlich stolz sehen Schützlings Sehorgane sonnigen Strauß! Sippe schmunzelt.

 

Druck

Das Datum definiert den Druckzustand. Definitiv drückt der doppelte Druck. Drucklos denken, die Darstellungen drucklos druckreif darlegen … , durchaus denkbare Durchführbarkeit! Doch derzeit domininiert der Druck das Denken.

Werbung

Wann wird Werbung wirklich wahrgenommen? Womöglich wenn Wirbelwinde wissenshungrig wissen wollen, warum Werbebotschafter wahnsinnig waghalsiges wagen. Wirklichkeit?! Wahrheit?!

Hilfe

Heute hirnlos.

Stöhn

Steuererklärungen sind, sanft sagend, sterile Stumme. Selber stumm sitzend, schnabuliert S. Süßes.

Schwiizer Stuttgarter

Sueche Schwiizer Stuttgarter. Schnäll schriibe.

Zeitplan

Zerstreutes Zeitmanagement zerstört zur Zeit zentrale Zielrichtung. Zielgerichtetere Zeiteinteilung zollt zufriedene Zielerreichung. Zacki, zacki – zielstrebig Zeitschiene zerstückeln: Zeit zum ….

Kinderkommunikation

Konversationen kleiner Kinder kennen köstliche Kapriolen.
Kind K kommentiert, Kind KK kontert, Kind K konsterniert, Kind KK klärt, Kind K kläfft, Kind KKs Krokodilstränen kullern, Kind Ks Krokodilstränen kullern kräftiger, Kind KK krächzt, Kind K klagt. Kompromisslose Kinder katapultieren Konsumgüter. Kind K kichert, Kind KK kichert. Kind KK kitzelt K, K kitzelt KK. Kein Kommentar.

Besuch

Besuch! Besuch! Buh! Blitzschnell Besen bereitstellen. Bad blitzblank bürsten. Betten beziehen. Bestimmt besser Bude beständig besenrein bereithalten …

Schreiblinge

Schöne Sache. Spontane Schreiblinge senden spielerisch schicke, spitze Sätze. Solch sprachliche Spinnennetze sind selten. Sage „Spasibi“!

Bedingungen

„Besonderes Benehmen bedingt besondere Behandlung.“ „Bäääh“, Bengelchen beklagt Beharrlichkeit.

Genug gefaulenzt

Gestern gut genesen gestrandet, gerade Gourmetgericht gekocht. Gut gelaunt gelingen gerne grandiose Gegebenheiten.

EntspannungszeitBuchstabe M

Entschuldigt, ereignisreiche Episode erfordert etwas Entspannung …  Eine Erzählpause entspricht  einem eindrücklichen Erholungswert. Es erwartet euch eure einfallsreiche Erzählerin!

Schulferien

Sieben Schulwochen – Schulferien – sieben Schulwochen – Schulferien – sieben Schulwochen – Schulferien …, schöne Sache … Solche Schulsequenzen sind schon sinnvoll. Schlau sein schlaucht sichtlich!

Auftragsarbeit – ausgefallene alphabetische Ausnahmetexte

Auf Auftrag alphabetische Ausnahmetexte aufarbeiten, artikulieren, abkassieren. Alle Achtung, ausgeklügelte, aufheiternde Absatzidee! Ausgesprochen aufmerksam arbeitet Auftragnehmerin aufgetragene Arbeit aus. Auffallend außergewöhnlich, auffallend anspruchsvoll artikuliert Auftragnehmerin alle Auftragsarbeiten: Ansprachen, Appelle, Abhandlungen, Analysen, Anekdoten, ausgedachtes, aufrichtiges, abstruses, amüsantes …
Am Apparat, auf Anschrift anmelden, als Abo abonnierbar, allein abbuchbar – alles ausführbar, alles auf Auftraggeberin, auf Auftraggeber ausgezeichnet abgestimmt! Auf Auftrag artikuliert Auftragnehmerin ausgearbeitete Arbeit auch allein. 

Anfrage ausformuliert? Auf! Abtippen 0163 604 21 68, Anschrift a-z@hbprojects.de

ACHTUNG: Abgegebene Abschrift auf alleinigen Alphabetsbuchstaben angefertigt. Als Anregung: „A“ am Anfang/“B“ bei Beginn/erste ein „E“ etc.

Bleistifte

Bezugsperson besichtigt Bengelchens Bündel, begutachtet bestürzt beidseitig bespitzte Bleistifte, beschränkt bestücktes Bleistiftbehältnis ….  Bezugsperson beginnt Beratungsgespräch, Bengelchens Blick berührt Boden. Bengelchen brummelt: „Buh, befürchtete Beschimpfungen blieb bescheiden. Beabsichtige Besserung!“

buecherbueffet bestanden

Bin beschwingt. Begeisterte Bücherbüffet BesucherInnen beklatschten, beglückwünschten begeistert Braunsche Buchpräsentation. Bestärkt befolgt Braun bombensicher bevorstehende Buchprojekte!

buecherbueffet

Bin bereit 🙂
www.bücherbüffet.de/

Mmmmh

Manches muss man. Manches meint man, man müsse. Muss man, meint man, man müsse machen. Meint man, man müsse, macht man´s.

+++ Lesung, 20.10.2012, Karlsruhe +++

Bin jetzt am Samstag, 20.10.2012 beim Bücherbuffet in Karlsruhe – www.buecherbueffet.de/
„Performance-Lesung“ natürlich mit meinen fünf Ferrari fahrenden Frauen!
Bis bald, Braun!

Pausieren

Platte Partymäuse pausieren.

DAS Datum

Die Dinos dominieren dieses Datum. Die drei, drei, drei Dreikäsehochs dackeln daher, demonstrieren Drolligkeit.

Feier

Fertig. Flitter feierlich festgemacht, Feingebäck fertiggestellt. Fräulein feiert Fünfjähriges? Frechheit, falsch!

Schreibstube, Stuttgart, Seelberg

Sie steht 🙂    Sieben Stühle sind schon sicher, spärliche Stühle stehen sitzbereit.  
Suchen Sie sprachliche Schnörkeleien, schöne Sprachspielereien? Suchen Schützlinge sprachliche Stütze, spannendes, schulisches Sprachensoll? Schauen Sie selber! Sich sprachlich selbständig steuern, staunen Sie selber.

Mut

Manchmal muss man mächtig mutiges machen.
Manchmal muss man Marotten madig machen.
Manchmal muss man massiv motzen.

Mut macht manches möglich.

Denksport

Durststrecke dümpelt dermaßen dumm daher. Das Diktat des Daseins durchbrechen, den Denksport dreist davor deponieren – denkbar, doch – die Disziplin!

Frühmorgens

Früh fängt Fröschchen Flink Fliege Faul. Faul findet Flinks Fressgelüste frech. Fauler Faul, flinker Flink faseln: „Fesche Freunde fressen frühmorgens Feinde.“ Fröschchen frisst Flieges Feind, Fliege frisst Fröschchens Feind.

Müdigkeit

Manchmal möchte man minutenlanges Mitternachts-, minutenlanges Mittagsschläfchen machen: märchenhaftes, malerisches, melodiöses Miteinander mehrt Müdigkeit, mmmm ….

Anspruch

Ansprüche aufgeben? Ansprüche annehmen? – Alles anders als absolut anspruchslose Angelegenheit.

Zeit

Zeit zerrinnt. Zeitig zügig Zeit zurückdrehen – zum Zerinnzeitpunkt.

Schulkind

Schützlings Schützlinge sind schaurig stolz. So. So. So schnell sind sie selbständig. Souveräne Sache. So soll´s sein.

Glückstag

Glücklicherweise glücken Glückstage.

Wurzelsuche

Wenn Wurzeln wichtig werden, werden W-Wesen wachsam: Wann? Wie? Warum? Wer weiß was? Wer wahrt wichtiges Wissen? W-W-W … Wahrhaftig, Wegbereiter „www“ weist W-Wesen, wenngleich Wohlwollen W-Wesen würdigen.

Inliner

Ich ignoriere irgendwelche Irritationen.
Ich imitiere Idealfahrten. 
Ich isoliere Irrwege.
Inlinern ist inspirierend.

Nachtvögel

Noch narkotisierte Nachtschwärmer nuscheln.

Lange Löffel

Lauscht: Leere.

Karlchens Kabuzki

Kellermanns kauften krankem Karlchen Kabuzki. Kränkelndes Karlchen, korpulent, krass kontrovers, Kaugummi kauend, kontaktierte kaum Kabuzki. Kleiner Kanarienvogel Kabuzki konnte keine kolossale Kompositionen, kümmerlich krächzt Kabuzki Käfigskost: kri, kri, kri. Kränkelndes Karlchen, krächzendes Kabuzki. Komische Kreaturen.

Mobilrennen

Mattscheibe: Männer möchten mit Michael mitreden …

Abschied

Auwei, auf Abruf am Ausrüstung aufbauen: Abschiedstäschchen, Abschiedshut. Abkömmlings allerletzte Aufsichtsgartentag!

Spck

Smmrspck sll schnll schmlzn. Sprtlch Sprng snd Sfrtmßnhm: Stl Stfn stmmn, Sl sprngn. Snstg Sprtpps? Sppn sppln, Slt schmtzn. Sicher sinnige Sache …, solange sündigen sonnig stimmt!

Socke

Sind Sie solch sagendes Subjekt: „Stimmt, Spinnwarenmaschine schluckt Socken“? Selbstverständlich sagen Sie: „Seich! Solcher Schwindel!“ So, sagen Sie sieben Söckchen, sie sollen selig stranden, schön Schlange stehen? Separieren Sie sie, schreiben „Sondermüll: Socke sucht Söckchen“? – Schon sagenhafte Sensation!

Schreibstube

Spielerisch sprachliche Sprünge stemmen. 
Sagen Sie Sprachinteressierten, Sprachbanausen, Sprachlosen, Sprachbegabten, Sie sollen Stuttgarter Schreibstube schreiben, sich sofort Sitze sichern! Schwöre: Schicke Spielereien. Schaurig spaßig.
+++ Schnell Stift suchen –> a-z@hbprojects.de +++

Sonntagsbeschäftigung

Schützling signiert sämtliche Schreibutensilien sowie Schreibhefte. Schnörkellos schreiben, sauber schneiden, schöne Stelle suchen, sorgfältige Stichprobe, schnörkellos schreiben, sauber schneiden, schöne Stelle suchen, sorgfältige Stichprobe – Snackle – schnörkellos schreiben, sauber schneiden, schöne Stelle suchen, sorgfältige Stichprobe …

Schande

Sonntagsfaulheit schon samstags – Schande!

Sohlen

Sie sehen selten Sonnenstrahlen sowie Sternenglanz. Selten sind sie schneeweiß – super strahlende Sohlen sind sekundenschnell schwarz. Schauen Sie selber! Sohlen spüren spitzige Steine, schruppenden Sand, sichten schwarze Straßen, sie schauen stets südwärts. Schlürfende Sohlen seufzen, stöckelnde Sohlen stolzieren – Sohlen sind schöne Schlucker.

Sinnieren

Sitze still. Sinniere. Sitze stumm. Sinniere. Solche Stunden sind schätzenswert.

Bingo

Bin blogbereit! Berichte bald beklopptes, beklemmendes, berührendes, bewegendes, begeisterndes, bestürzendes, befremdliches, bescheuertes. Behaupte, beste Blogunterhaltung.

DANKE

DANKE DEN DAUERLESER/INNEN 🙂

+++Sommerschreibpause+++

Schreiben Sie selber.
Senden Sie schöne Sommergrüße, sammeln Sie Spezialwunschthemen: a-z@hbprojects.de 

Servus!


Engagement

Engagement ereilt einem. Erschreckend? Erfreulich?

Sonnenstrahlen

Sommerliche Sonnenstrahlen scheinen selten. Schade. Solange sonstige schöne Sachen Sonnenstrahlen spenden, sind sonnenhungrige Seelen selig.

Manchmal …

machen manche maximales Minimum.

Kränkeln

Kann krankheitsbedingt keine kreativen Kreationen kreieren.

Dano

Der dumme, drollige Dano definiert: „´Dummer, drolliger Dano´ – das denken doch die Dummen, die Drolligen, die dummen Drolligen, die drolligen Dummen!“

Sommerf.

Schön, sie schläft. Schnell Sommerfestival Sachen sortieren, Sprösslings Sommerfest Sprüchlein sprachlich schärfen … schnell selber schlafen 🙂

Sibe sölles si – 3. Akt

„Silberne Schwan“ stillgleit.
Sepps schöni 7.7. Sachfroog …, schrecklech schad …, Sara schätzelet sit sibe Sunntige Silvan.
7.7.: Sepp schiesst. Schiesst. Schiesst. Schiesst. Schiesst. Schiesst, seit: „Sibe sölles si!“ Schuss.

Einladung II

… erlebten Erlesene exquisites Erlebnis. Ein Erfolg.

Einladung I

Erwarte ein einzigartiges, erheiterndes Ereignis. Erwartungsvoll entzückt … 
http://www.pfeiltraining.de/

„… SCHÖN“

„… SCHÖN“ – schon sehr skurrile Sendung. Sie suggeriert, schöne Subjekte sind sorgenfreier. Selbstwertlose Subjekte sollen schnell Selbstwert stählen. Soll´s so sein?!

Suchend

Soll sich S. schickes Smartphone suchen? Sind solche Smartphones schon SOLL?! Seufz, sind solche Schikanen strapaziös? „Sorry, suche Strassenkarte!“, „schmökere Sonntagsblätter“, solche Sätze sind sicher schon sehr staubig. Surfen, surfen, surfen, so soll´s sein. Saperlott, schwierige Sachlage 🙂

Sieger

So strahlen Sieger: spanisch

Gewitter

Gestern gastierte großes Gewitter: gespenstisches Grollen, Gepolter – gekonnt gestaltet. Gerade großen grünen Giganten gehört große Geachtetheit: Gewitter, Glut, Gefrorenes – ganzjährig Gegensätze geduldig gewähren …

Inselbad

Inmitten im Inselbad, irre! Irgendwie inspirierend, irgendwie irritierend.

Hurra

Halbwüchsige hat heute Hortübernachtung. Harmoniehungrige haben hiermit „Heimaturlaub“: herrlich.

Entschuldigung

Ergattertes Ehrenamt erfordert extremes Engagement, ebenso erlebte Enkelin, einbegriffen Ego, eidgenössische Erlebnisreise, empfangene Eingeladene erwarteten Essbares, Ehrentag ehrenvoll erfahren, etc.

Ups

Unangekündigte Unterbrechung unbeabsichtigt!

Sommerfestival der Kulturen – 10. bis 15.07.2012

Sommerfestival soll strahlen. Schöne Stimmen schallen sichtbar. Schaut selber.

Sieg

Spannung steigt. Sieg schon sicher? Schauen Sie selber 🙂

Stuttgart-Sprint

Schneller Spurt, saumäßig schwül, schön sportlich.

Schlussstrich

Schließe Schaffenspause. Schöne Schilderungen sollen Sie sorglos stimmen.

Bis bald

Bin bald bereit, brauche bisschen Bedenkzeit. Beschwingter Bewegungssport bekommt bestimmt!

Blitz

Blitzschnell.
Bis bald.

Geburtstag

Göre ganz gebannt, geradezu gerührt, gibt großzügig Glückwünsche. Geburtstagskind: Geliebter Gönner. „Großfamilie“ genießt gern gesehener, gemütsbewegender Gedenktag.

Sonntagsgebäck

Sonntagsgebäck schön schmücken, sauber sortieren, sofort schnabulieren (?), still stellen. Sau strapaziös. Selber Schuld.

hm

… hatten heute herrlichen Harmonietag …

Abgasen

Als am Abend auf dem Abstellplatz Arianes Auto Abgasen abstieß, avisierte Aron augenblicklich Arianes auffallendes Armbandhandy. Aber, Arianes ausgeschaltete Armbandhandy alarmierte allerhöchstens Aron Arianes Abwesenheit. Aufgeregt achtete Aron auf aufsteigende Abgasen. Angestrengt arbeiten Arons Annahmen: Ariane am Arbeiten? Ariane am Autosteuer?

Durchgehalten

… danke … danke danke … der Dreikäsehoch … danke  … Damm definitiv durchbrochen … danke … danke … danke … die dicke Dunstwolke doch davongeflogen … danke … danke … danke

Durchhalten

… durchhalten … durchhalten … durchhalten … der Dreikäsehoch drangsaliert … durchhalten … durchhalten … durchhalten … die Durststrecke dürfte demnächst durchgestanden … durchhalten … durchhalten … durchhalten … denke daran, der Dreikäsehoch drückt dich doll …

Sprache

Schweizer synchronisieren Schweizerdeutsch. Sogar Stuttgarter Schweizerin schmunzelte. Sollten Schauspieler Schwiizertütsch sprechen, Sender schriftlich synchronisieren. Sägt Sie, söll´s so si?

Außer Atem

Abkömmling aufgebracht, Alten ausgelaugt. Ausgesprochen angespanntes Ambiente auf Anwesen. Altbekanntes Ausmaß auf absteigenden Ast? Abwarten.

Sibe sölles si – 2. Akt, 4. Szene

Sonderbari Stilli. „Silberne Schwan“ schlooft. Stammgäscht sind sprochlos. Solle sie sich sorge?

Mogeln

„Mamma mia, meine Mogeleien misslingen mächtig. Meine Mama merkt´s. Macht mich mächtig muffelig!“

Hort

Heiteres Hortsuchen …

Sendepause

Spontane Sendepause stört, stimmt´s? Sollen Sätze sämtlichen Süchtigen Spaß schaffen?

Sommerkleider

Schön scheinen sie. Sommerkleider sind staubfrei sortiert. Sprössling strahlt, Schrankinhalt stapelt sich. Sandy sinniert: „Sollte Sommerkleider suchen. Shoppen … saublöde Sache.“

Sei´s so

Sportlichere Spieler strandeten. Sei´s so, solange Sonne strahlt, stimmt sonntägliche Stimmung.

Spannung

Spannung steigt, sollen sportlichere Spieler siegen.

Wozzeck

… war weniger witzig.

Sibe sölles si – 2. Akt, 3. Szene

Sunneterrasse, „Silberne Schwan“.
Salome: „Silvan, säg, sind Sunneschirm scho …“
Silvan: „Sorry, si sötte scho sid Samschtig … Sofort! … Sorry, Salome. Säg, schiggi Sunnebrille!“
Salome: „So schwitzi schuurig!“
Silvan: „So söll´s si!“
Salome summt Silvans Song, schmollt.

Wochenende

Wow, welch wunderbares Wochenende!

Abpfiff

Absoluter Ausnahmezustand am Abstiegskampf! Armselige Anhänger …

Schule

Strammen Schrittes sichert sich Sprössling seinen Schulstart. Schuldirektor sagt, sie soll Schülerin sein. Sippe, sichtlich stolz, strahlt: Super!

Trickfilmfestival

Trickkiste tatsächlich traumhaft täuschend.

BVB-Bayern

Beobachten Besucher Bayerns Blamage? Besitzt BVB besseres Ballkonzept? 
Beklatscht Bundeskanzlerin beide? Bewertet Bundestrainer bestimmte Ballkünstler?

Zeitmanagement

Zeit zerlegen, Zuständigkeiten zuteilen, zielstrebige Zuverlässigkeit zelebrieren.

Vorwärts

Verantwortungsvolle Vorstandsposition von Völkervermittlungsverein verpflichtet: Verständnis vieler Völker verbreiten, Vermögen vermehren, Vertrauen vermitteln. Vorwärts!   
>>> Förderverein „Freunde des Forum der Kulturen e. V„.

Bibi

Bengelchen bekommt Bibi Blocksberg Bänder. Begeisterung beflügelt …

sueddeutsche

+++
sueddeutsche.de – Samaras scheitert – System sinkt – schwungvolle Stimmen – Sprengsatz sichergestellt – Seehofers Sozialwerkparty – sündhafte Subventionen – schwule Sportler – Staatsanwalt schnappt szenenbekannten „Sachverwalter“ – 
Spencer schätzt Schönheit
+++

Sibe sölles si – 2. Akt, 2. Szene

Sophie, Sämi sind still – schliesslech schätzele sie! Sepp schmunzlet.
Silvan: „So Sepp, söllemer starte?“
Sepp: „Sicher.“
Silvan: „Säg, 7.7.?“
Sepp: „Samschtig, 7.7., sibni. Sibenezibzig schrilli Schöni. Sara söll singe, spöter stellere schönschti Sachfrog …“
Silvan: „Söll´s spontan si? Söllemer stimmigi Szene schaffe?“
Sophie, Sämi: „Söll sexy si!“
Silvan: „Ssst, sind still!“

Nachbarn

Nachbarschaftliche Nachmittagsrunde nervte nicht.

Egal

Ein ehrenwerter Enkel erwidert endlos: „Egal.“ „Ein Eis?“ „Egal.“ „Ein Erlebnis erfahren?“ „Egal.“ „Ein Essenswunsch?“ „Egal.“ Eine eigenartige Erfahrung, ebenso eine erschütternde Erkenntnis. Einem elanlosen Erdgenossen Energie einzuflößen, erfordert echtes Einfühlungsvermögen.

Kommunikation

Koordinierte Kontaktanfragen kommen kurzfristig – können Kreativität kräftigen.

Omm

Ommmmm… , Ommmmm…, Ommmmm….
Ohnmächtig oder optimistisch?

Abendessen

Abendessen ausdenken, Abendessen aufbereiten, Abendessen aufessen, Abendessen abräumen.
Am anderen Abend. 
Abendessen ausdenken, Abendessen aufbereiten, Abendessen aufessen, Abendessen abräumen. 
Am anderen Abend. 
Abendessen ausdenken, Abendessen aufbereiten, Abendessen aufessen, Abendessen abräumen.

Ausgesprochen aufregende Angelegenheit.

Berieselung beendet

Berlin. Bengelchen begleitete Braun bewundernswert. Beide benutzten Berlins besonders bestockte Busse, bestaunten Bodendeckel, besichtigten Baudenkmäler, begutachteten bemalte Bären …  Bin begeistert bereichert.

Kunst – Kultur – Köstlichkeiten

Klitzekleine Kunstpause.

さようなら

So schnell sagt sie: „さようなら“ (sayōnara). Schade.

Genuss

Gekommen gen Genf geschäftlich, geht gleich gen Geisha Gebiet. Gast genießt gut gekochte Gerichte, Gastgeberin gibt gebührend Gas. Geplantes Gänge-Gastmahl glückt günstigenfalls … Genießen gern gesehener Gast. Grandiose Gesellschaft!

Vorfreude

Vier verbringen vergnügliche Verschnaufpause.

Aprilwetter

Ausgesprochen aufmüpfiges Aprilwetter, abwechslungsreich, auffallend “aprillig”. Akzeptable Aura.

Perfekter Plan

Pingelige Planung perfektioniert Pausenzeiten.

Sibe sölles si – 2. Akt, 1. Szene

Stumm sitzend schlürfe Sepp, Sämi, Sophie Sirup, sinniere sälbschtreflektierend. Silvan schuderets.
Silvan: „Sapperlot, säged, söll´s so si?! Stummi „Silberne Schwan“-Stammgescht?“
Sehorgan sänkend sueche sie Stüehlbei.
Silvan salutiert: “ Sofort.“
Silvan schwitzt: „So, sibe Sekündli: Sind´s sibe stilli Sekunde, so sägi „Servus Schätzlis“ – seriös.“
Sepp, Sämi, Sophie stuune.

Wegwerfen

Wenn wir weniger weglegen würden, wäre wirklich weniger wegzuräumen? Wer weiß, Wirklichkeit/Wunschvorstellung …

Berlin

Berlin, Berlin! Bald bereisen Brauns Bundeshauptstadt. Bursche beäugt Beelitz, „Bienchen“ besuchen berühmte Bestandteile Berlins.

Blindenfußball

Bundesliga Blindenfußball begeistert.
http://www.blinden-fussball.de/

Üble Überraschung

 Übermächtige Überweisung überschattet „Überraschungsbesuch“.

Entscheidung

Entscheidende Entscheidung entschieden entschieden.

Termine

Terminkoordination, Terminplanung, Terminabsprache, Terminkollision, Terminvereinbarung, Terminabsage – tagtäglich tonangebendes Treiben.

Wunsch

Wünsche werden wahr, wenngleich wertvolles Werkeln wichtig war.

Sport

Seilspringen soll super schlanke Silhouette schaffen. Sofort starten 🙂

Hop, hop, hop

Hoppelhase hop, hop hop,
hüpfe heute heiter hin heiter her. 
hop, hop hop, Hoppelhase.

Sibe sölles si – 1. Akt, 5. Szene

Silvan stellt Stüehl schön sänkrächt. Schliesst. Süfzget.
Silvan: „Samstigservice, scho schampar stressigi Sach. Silvan schnäll, Silvan sofort, Silvan säg, Silvan, Silvan, Silvan …! Saperlot, sölli si sich sälber serviere! Schikaniererei.“

Wettbewerbsanalyse

Wortlaut war wohl wenig wettbewerbswürdig. Wettbewerbsteilnahme war wiederum wahrlich wertvolle Werbung. Werde weitermachen. Wer weiß …

Einstieg

Erhebliche Entzündung endlich eliminiert! Energieloses Ensemble – eine echt extreme Erfahrung.

Rundschreiben: Ruhetage

R a s s e l b a n d e   r u h t , r a s t e t, r e g e n e r i e r t  !

Hygiene

Haltloser Habitus: Händewaschen! Heranwachsende hasst Hygiene. Haben halbschlaue Häuptlinge Hinweise/Hintergrundinformationen?

Zweite Zwischenbeschäftigung

Zündstoff zurechtgelegt. Zündschnur zündelt. Ziel: Zeitgerechte Zustellung.

Schummelei

„Sauber?“ „Sicher!“ „Sicher?“ „Schau!“ „Sag, sicher sauber?!“ „Sicher!“ „Schön. Schau, sieht Sprössling Seifenspritzer?“ Sprössling senkt Schopf.

Wahlergebnis

Wahl wurde würdevoll wahrgenommen. Was, wenn wenig willkommenes wahr wird? Was, wenn wirklich wegweisendes wahr wird? Wir werden wahrhaftig warten.

Sibe sölles si – 1. Akt, 4. Szene

Samschtig. „Silberne Schwan“ 
Silvan schreit: „Sone soumäßige Soulärm!“ 
Sibe Sitzendi sind sofort still.
Silvan seit sachte: „Sorry.“
Schrilli Sophie suecht Sämis Sehorgan. Sämi schlurft sini schuumigi schwarzi Schoggi.
Silvan schmunzlet: „So Sophie, scho spot, sötsch schloofe!“
Sophie: „Ssst!!“ Sie suechet sofort Sämis strahlendi, schwarzbruni Sehorgan. 
Sämi schließt si, siniert: Sölli sali säge?!

nzz

+++ nzz.ch – Nationale Niedergeschlagenheit – nationale Nachzahlungen – Nordkoreas nationaler Nachruhm – nervöser Nationalfeiertag –  nachdenkliches Niedergemetzel +++

Kopfschmerzen

Kann kein Kommentar komponieren, Kreativität katastrophal kraftlos.

Zweitausendundeinundzwanzig

„Zitat“: ´Zweitausendundeinundzwanzig Zuschriften zugestellt!´ Zettel zirkulieren zünftig, zugeteilter Zirkel zensiert. Zähflüssig zerinnen zurzeit Zeitabschnitte. Zermürbende Zukunftsperspektive? Zappeln? Zitterpartie? Ziemlich zweifelhaftes Zeug! Zeilen zeigen, zauberhafter Zeitvertreib, zollt zufriedene Zaungäste. Zugestimmt?

Harmonie

Halbwüchsige hat haarscharf, höchstpersönlich Heilung herbeigeführt. Heiterkeit, Hochgefühl, Humor – hurra, Harmonie hat hergefunden!

Waschmaschine

Wir warten. Wertvolle Waschmaschine wird Wohlbefinden wieder wecken. Wir warten. Wann wird wertlose Waschmaschine weggetragen? Wir warten. Wir würdigen wichtiges Werkzeug.

Sprache

Sprachspielereien spendieren spontanen Spaß. Speziell spannend: Sprösslings Sprachgebrauch.

Lau

Laus „Lau“ lauert lautlos, lauscht Lauras launiger Laune. „Lauf, Lausmädchen, lauf!“

stuttgarter

+++ stuttgarter-zeitung.de Schwäbische Spätzle schützenswert – schandhaftes Servus – super Stuttgarter Stürmer – Süßwaren sichergestellt – Sexualstraftäter: „Sein Schreien, sein Stöhnen“ – sträfliche Schläger – Schorndorf: Schmerzensmann – SWR sucht Stefan – Städtebau, sinkende Stütze – schweigender Stürmer – Staatspleite, Sondererlass – Solidaritätsaktion Schlecker-„Sie“  – sonderbare Sprösslingsnamen – spannendes SWR Spiel – Sting sang – Sonnensturm schadet Strom +++

Weltfrauentag

Wahrnehmung – Wirklichkeit – Wunsch. Weltfrauentag würdigt weibliche Wesen.

Sibe sölles si – 1. Akt, 3. Szene

S´schiffet. „Silberne Schwan“. Silvan sitzt, stöhnt schuurig.
Salome, strammen Schrittes, summet sin Song.
Silvan stoht sofort stramm.
Silvan stotteret: „Singsch …, säg …, singsch …“

Mediatheken

Mediatheken mildern manch mühselige Mission. Merci.

7.

Stuttgarter Sprösslingsstätte streiken. Solide Sache: Sämtliche Schutzbefohlene sind sorgenfrei. 
Stuttgarter Stadtbahnen streiken. Solide Sachen: Sämtliche Straßenbahnfahrer sind sauer.

Buchmesse

Buchpräsentation bestens bewältigt. Besucherinnen/Besucher blieben begeistert bei Buchautorin. Belohnung? Besucht braunsche Blog! Beständige Berieselung befeuert Begeisterung.

Endspurt

Einzelheiten einleiten. Entspannen.
Sonntag, 04. März 2012, 17.00 – 17.30 Uhr, Neckarsteinach

Lesungstraining

Lese laut, lese leise.

Bedienungsanleitung

Betreuung bedeutet behauste Bedienungsanleitung: Bitte Bücher bereitstellen, bitte behende bewegen, bitte Bastelzeug beseitigen, bitte Beißerchen bürsten, bitte Bett besteigen.

+++ Lesung +++ Sonntag, 04. März 2012, 17.00 – 17.30 Uhr, Neckarsteinach

Vortrag vorverlegt, verehrte Vielleser.

Paul(a)

Paul paukt pausenlos. Pausbäckige Paula pausiert.

Sibe sölles si – 1. Akt, 2. Szene

Sunntig. „Silberne Schwan“.

Sepp suecht schönsti Stuttgarter Solosängeri – Sara.
Sara: „Sepperl. Schweizer suchen Solosängerinnen!“
Sepp: „Säg, sicher?“
Sara: „Schau …“
Sara suecht Schwiizer Sunntigsziitig.
Sara: „Schauspielhaus sucht Solistinnen.“ 
Sepp: „Schouspielhuus? Säg, söllemer scho …“ 

Silvan: „Saluti. Sinalco. Selleriesaft.“

+++ Lesung +++ Sonntag, 04. März 2012, 17.30 – 18.00 Uhr, Neckarsteinach

6. Kleine Buchmesse im Neckartal

Bis bald!

Zungenbrecher III

Blaukraut bleibt Blaukraut,
Brautkleid bleibt Brautkleid.
Blaubeuren bleibt Blaubeuren,
Braunschweig bleibt Braunschweig.

Dramatisch

Dramen dirigieren das Dasein. Durchatmen. Durchdenken. Dann durchdringt doch der dringliche Durchbruch die Dramaturgie. Danke, Dreikäsehoch.

Perfide

Perfekte Planung passé.

Fastenstart

Fulminanter Fastenstart, Fressattacken fürwahr ferngeblieben. Fortdauer freilich fraglich …

faz

+++
faz.net
Furchtbares „Foulspiel“ – frustrierte Führung – fantastische Festpreise – fortwährende Feindseligkeiten – fernöstlicher, fussballspielende Führer – falsche Frömmigkeit – fiebernde Fans
+++

Einfallslos

… eine echt elende Erkenntnis. Einige Episoden erforderten einfach enormen Einsatz.

Sonntag

Sprechakt schön spannend. Schokoladekuchen schön schmackhaft. Suite schön schmutzig.

Samstag

Sprechakt schreiben. Schokoladekuchen schmücken. Suite säubern.

Sibe sölles si – 1. Akt, 1. Szene

Sunneschiin. „Silberne Schwan“.

Sämi schreit: „Schwarzi Schoggi. Salami Sandwich.“
Silvan signalisiert: „Sali. Sofort.“
Silvan sputet sech. 

Silvan süfzget: „So, sorry.“
Sämi: „Sali. Schwarzi Schoggi, Salami Sandwich sölls si.“
Silvan: „Susch?“
Sämi: „Söll schnäll serviert si.“
Silvan: „Sofort.“

Silvan serviert, schmunzelt, stoht siebe Sekunde still, schnuuft sorgevoll.
Silvan: „Schmöckts?“
Sämi: „Sehr schuumigi Schoggi …“

Wille

Wahnsinn wie Wille wirkt.

bild

+++
bild.de
Bezaubernde Berlinale – bestes Bio – betatschender Bachelor – betroffener Bierhoff-Berater – bevorstehende Beerdigung – Bulldogge – Berufung – Bundeskanzlerin bekommt Blumen – Besoldung befriedigend? – BVB – Bundesliga ballert – Barrios – Babbel betroffen – Badeurlaub beunruhigt – Bärchen
+++

Trödeln

Trampeln, taumeln, tänzeln, tapsen, trällern, trippeln, Tausendsassa trödelt. Tanzlehrerin taldet.

süddeutsche

Sonderserie: Schlagzeilen sichten.
Startet sofort.

+++
sueddeutsche.de
Staat, Sparpaket, Schuldenkrise; Sauerland; sündhafte Schutz-, Sicherheitsregeln; sterbende Soul-Sängerin; seltsame Sauberkeit; süßer Schokopudding; sportliche Stippvisiten; strahlender Sterne Service
+++

Literaturwettbewerblektüre

Lese lustvoll Literaturwettbewerblektüre. Lästig, lese läppischen Lapsus!!! Liebe Leserin, lieber Leser, lüfte Lächerlichkeit laut Literaturwettbewerbsentscheidung. Lasst Langmut leben.

Geschafft

Gören gefiel Geocaching Ganovengeschichte.

Autsch

Auwei, Auto am A ..

Auftrag

Auftragsarbeit am Anfang …. Abmarsch!

Sibe sölles si

Salome, seriösi Sekretärin, siebenefüfzgi.
Sepp, sexy Sennebueb, siebenezwänzgi.
Sara, symphatischi Solosängerin, siebenezwänzgi.
Sämi, sauglatter Single, siebezähni.
Sophie, schrilli Schüelerin, siebezähni.
Silvan, störrischi Servicechraft, sibenedriisgi.

Stippvisite

Stuttgarter sausen, suchen strotzenden, siebzigjährigen Schweizer. Schöne Stunden schnell schwuppdibus schwups.

Familienausflug

Feiertags friedliche Familienausflüge. Fiktion. Fast.

Eingang

Eingangsbestätigung eingetroffen.
Erwerbskampf eingeläutet.
Ehrenmedaille entfernt.
Ereignis ergreifend.

Endlich

Eisige Etappe erreicht.

Sandmännchen

„Schlaf schön“, singt schüchternes Sandmännchen, streut sorgfältig strahlende Sandkörnchen. „Summ, summ, summ, schließe sachte sehende Sinne, sichte sehnsüchtig stillen Schlaf …. “ Schnarch.

Quietsch

Quarantäne quittiert!

Daheim

Die Duldende denkt: Doof, daheim Däumchen drehen!
Denkste, die dudelt, dreht Drehungen, duscht, döst, Dauerblabbern … Doch durchaus drollig, der doppelte Dreikäsehoch.  
Daheim durch dick, durch dünn.

… einundzwanzig, einunddreißig …

… einatmen … entspannen … einatmen … entspannen …
Entnervte Emotionen entkrampfen etwas.  
… einatmen … entspannen … einatmen … entspannen … 
Erhoffe, erneutes Entgegenkommen erledigt entgegengesetzte Einsatzbereitschaft.
… einatmen … entspannen … einatmen … entspannen … 
Erbin: „Entschuldigung.“ „Entschuldigung entgegengenommen.“
Erschwernis eiligst erledigt.
Ein echtes Erlebnis.

Schouspiel

Schwiizer Schouspiel stoht Schlange …
Seriestart: 7.

Bindehautentzündung

Big Baby belästigt Bindehautentzündung. Bestimmt beim Baden bekommen …

Daumen drücken

Daumen drücken. Daumen drücken.
Details dazu, das dauert definitiv. Daher durchhalten! 
Danke.

Endspurt

… eilig einige Einzelheiten entwirren, einfädeln. Einwerfen, Eindruck erwecken, Ergebnis erwarten …

Geduld

Getrieben gedeiht Geduld. Geduld gewährt Gelassenheit, gleichzeitig Glücksfälle!

Regeln

Regeln resümieren, Regeln regeln, Regeln regulieren, Regeln reizen. 
Regeln reglementieren Rollenverteilung.

Wettbewerb

Werkeln, werkeln, werkeln, Wörter wählen, Wahnsinn …! 
Werden Wettbewerbsunterlagen wirklich wunschgemäß weggeschickt?
Wetten …

Willkommen

Wer wartet wochenlang wie´s weitergeht?

Puh

PAUSE +++ PAUSE +++ PAUSE

P    R    O    S    I    T

Vierundzwanzigste

… vorwiegend Vierundzwanzig, völlig verrückt, veranstaltet virtuoses Varieté. Eins, Zwei, Drei, Vier, Fünf, Sechs, Sieben, Acht, Neun, Zehn, Elf, Zwölf, Dreizehn, Vierzehn, Fünfzehn, Sechzehn, Siebzehn, Achtzehn, Neunzehn, Zwanzig, Einundzwanzig, Zweiundzwanzig, Dreiundzwanzig, Vierundzwanzig- Verneigung vor  verehrtem Veranstaltungspublikum.

Dreiundzwanzigste

… dudelt die Dreiundzwanzig. Die dreiundzwanzig drolligen Diven drehen durch, …

Zweiundzwanzigste

… Zweiundzwanzig zitiert: 

„Zimtstern, Zuckerguss, Zitronensaft,
Zweige, Zapfen, zauberhaft.“

Zweiundzwanzig zwirbeln Zouk. „Zugabe, Zugabe!“ …

Einundzwanzigste

… Einundzwanzig eine erlesene Errungenschaft: Ein einarmiger Engel. Eine …

Zwanzigste

… Zwanzig, „Eins zappelt, Zwei zwinkert, Drei zittert, Vier zwitschert, Fünf zuckt, Sechs zwickt, Sieben zweifelt, Acht zürnt, Neun zankt, Zehn zaubert, Elf zecht, Zwölf zwinkert zurück, Dreizehn zischt, Vierzehn züngelt, Fünfzehn zählt, Sechzehn zwirbelt, Siebzehn zottelt, Achtzehn zögert, Neunzehn zürnt! Zahlenzirkus!!!“ Zufälligerweise zeigt …

Neunzehnte

… Neunzehn neigt Nacken. „Nanu?“ nörgelt  …

Achzehnte

… Achtzehn. Alle aufmerksame Anwesenden applaudieren: Achtzehn aufrechte, aufrichtige, aufgeregte, aufmerksame, aufgeschlossene, auffordernde Auffällige. Aufgereiht achten außen, ausgeruhte Augenzeuge auf alle Aktivitäten. Alles außergewöhnlich! Aber ….

Siebzehnte

… Siebzehn … st o l per t. Sofort stützt Sieben Siebzehn – sie schmunzeln! Eins, Zwei, Drei, Vier, Fünf, Sechs, Sieben, Acht, Neun, Zehn, Elf, Zwölf, Dreizehn, Vierzehn, Fünfzehn, Sechzehn, Siebzehn schlummern sekundenschnellen Schlaf. Schon schubst …

Sechzehnte

… Sechzehn, „Schwindelei!“ Schon stehen sechzehn stramm. Strahlenförmig stehen sechzehn sonnige Seelen stramm. „So schee, so schee,“ singen Schaufensterpuppen. Sachte schleicht sich …

Fünfzehnte

… Fünfzehn fortzugehen. Fluchende Fünfzehn flüchtet, flugs fangen Fünfzehn festkrallende Flammen … Fünfzehn??? „Faszinierend falsch!“, findet …

Vierzehnte

… Vierzehn.

„Vierzehn verschiedene Verrenkungen verweilen,
versuchen vergeblich verrücktes vorzubeugen.

Vierzehn verschiedene Vollleuchten verstehen,
Verweilenden Volkstheater vorzuspielen.“

Vierzehn verbietet ….

Dreizehnte

… dagegen Dreizehn! Die Dreizehn denkt, dass die doch dämlich dastehen. Dreizehn dirigiert die Eins, Zwei, Drei, Vier, Fünf, Sechs, Sieben, Acht, Neun, Zehn, Elf, Zwölf dahin, dorthin. Die Durchreisenden drehen durch, danken. Die Dreizehn durchdenkt dies, durchdenkt das. Drollige Darbietung! Da dichtet die ….

Zwölfte

… Zwölf. Der Zweifel zerbröckelt, die Zufriedenheit zelebriert. Zwölf Zicken zaubern zweifelsohne Zusammenhalt: zulächelnde Zuschauer zählen Zahlungsmittel zusammen, zocken zum Ziel, Zugehörigkeit zurückzufordern. Zwölf zarte Zweckorientierte, zur Zeit …

Elfte

… Elf. Eifrig erstickt Elf eine Explosion. Eins, Zwei, Drei, Vier, Fünf, Sechs, Sieben, Acht , Neun, Zehn erhellen enorm erleichtert exquisite Einkaufshalle. Zehns Entschuldigung entzückt einige. Erschrockene Einkäufer, explizit erlöst, entspannen. E n d l i c h erleuchtet eine Einheit! Extreme Emotionen ergreifen …

Zehnte

… Zehn zu. Zehn zündelte, zückte Zündschnur … zisch … züsch … zusch … zielgerichtet zur ….

Neunte

… Neun. Nackte Neun naschte niedliche Nusskekse. „Na, na“, nuscheln Nacken nach Norden neigende Neugierige, „nicht normal.“  “ Nein!“, nickten Eins, Zwei, Drei, Vier, Fünf, Sechs, Sieben, Acht  …

Achte

… Acht, „Achtung, alle abfackeln!“ „Ah“, alle, außer Atem, aufgeregt, alarmieren ausdrucksstark aufmerksame Anwesende. Aber auffälligerweise, alle Augenzeugen achten auf ….

Siebte

… Sieben. Sieben schillernde Schönheiten stehen senkrecht. Sie strahlen! Sexy Schnäppchenjägerinnen stehen still, schauen, staunen, sie säuseln Schnulzen, schnäuzen, seufzen, setzen sich schlussendlich. Sie sehen Eins, Zwei, Drei, Vier, Fünf, Sechs, Sieben – sieben stolze Scheinheilige. „Sodele“, sagt ….

Sechste

… sechs. Sechs steht seitlich still schweigend. Sie sucht Schwester ….

Fünfte

… Fünf???!!!“ Eins, Zwei, Drei, Vier faseln fassungslos, fuchteln, fauchen: „Fünf!“ Freundliche Fünf, faszinierende, funkelnde Flamme, findet Faselei furchterregend, fällt fast …  Flink flitzen Eins, Zwei, Drei, Vier, fangen Fünfs Faust. Frustrierte Fußgänger feiern fünf Freunde! Eins, zwei, drei, vier, fünf ….

Vierte

… Vier.  „Eins, Zwei, Drei vorbeikommen.“ Vier versucht verführerisch vier verschiedene Verbündete vorzubereiten – verrenkte Vier veranstaltet Vollversammlung. Verliebte Zwei, verlorene Eins, vollschlanke Drei, verrückte Vier versprechen: „Vier vorweihnachtliche Vertreter verbannen verfluchte …

Dritte

… Drei. „Die Drei! Dickerchen, du  da?“ Die Eins denkt, dann drei Dumme? Die Zwei drückt die Daumen. Die drei dokumentieren die durchkämpfenden Durchreisende. Doch dann die dramatische Drehung der Dinge, die drei düsen davon. 

Eins, Zwei, Drei denken durchzubrennen, doch da dudelt die ….

Zweite

… Zwei. Eins zuckt zuerst zusammen, zwinkert zeitweise Zwei zu. Zwei zwinkert zweifelsohne zurück. Zeigefinger zufälliger Zuschauer zielen zum Zaun. Zu zweit Zaungästen zuwinken zermürbt Eins. 

Zurückhaltende Eins, zappelige Zwei zeigen zur ….

Erste

Eine einzige Eins erhellt eine exquisite Einkaufshalle. Erdenbürger erledigen Einkäufe, ergattern erschwingliches, erleben Enttäuschungen. Erschöpft erreichen Eilige eine Eckbank, erforschen Etiketten. Etwa ernsthaft einen Etikettenschwindel eingekauft? Eine erschreckende Einsicht.

Eine einzige, erhobene Eins, erstarrt, elegant, erblickt eine ….

Abstimmung

Aussagekräftig?
Anfang? Abschluss?

Mädelsmonat

Mann macht Momentaufnahmen, Mama managed Mädelsprogramm.

Sündigen

Stinknormaler, stinkfauler Sonntag. Schaurig schön.

Advent

Arbeite augenblicklich am Adventskalender. Also, abwarten ….

Lazarett

Lahme liegen, lallen, lutschen lustlos, lamentieren.
Leute, Leute, lachen lindert.

Wahnsinn

Wegen waghalsigem Weltbürger waren Waggons weggeblieben – wohltuendes Wellnessbad weggefallen. …
Wenigstens Wellnessmassage wirkte 🙂

Wunderbar

Wellness Wochenende – wie wunderbar!

Vorfreude

Vorfreude verlangt viel Verständnis.

Laterne, Laterne …

lodere lichterloh! Liebliche Lichtquelle lässt Lausbubenaugen leuchten.
Lustig.

Aufatmen

Ausatmen. Abschalten. 
Auszeit.

Finito

Fünf Ferrari fahrende Frauen fahren fort.
Fertig. Finito.

Heute 16 Uhr im KKT

Letzte Lesung!

http://kkt-stuttgart.de/kartenvorverkauf/events/fuenf-frauen-fahren-ferrari.546.html

Macht mit!

Morgen: mithören, mitschreiben, mitlachen.
Macht mit!

www.kkt-stuttgart.de

Wehmut

Wenn Wichtiges weniger wird, weilt Wehmut wenig weit.

Bis bald

Bald beschlagnahmen Buchstaben Bühne.
Bis bald begeisterte Besucher! 

Bin bewegt.

Alptraum

Autorin artikuliert  am Abend am Anlass a h n u n g s l o s … aaaaah …. aufgewacht! 
Allmähliches Aufwärmen augenblicklich absolut angebracht! 

Auf!

+++ Letzte Lesung +++ Sonntag, 23.10.2011, 16 Uhr +++

Lasst lauschen, liebe Leserschaft!

http://www.kkt-stuttgart.de/kartenvorverkauf/events/fuenf-frauen-fahren-ferrari.546.html

Brunch

Besten Brunch bei befreundeten Bekannten bekommen!
Bärenstarker Bauch baumelt.

Schatzsuche

Schnatternde Schützlinge springen, suchen, sind super spannungsgeladen.
Schnitzeljagd!

Modeschau

Mode miterleben macht Mut, mutiges mitzumachen.
Mal mitgehen!

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bad-cannstatt-modenschau-im-bunker.e24104f5-9c3f-4349-9297-6c08e157f4ce.html

Zauberhafte Zwölf

Zufriedene Zuschauer!
Zweifelsohne zauberhaft.

Buchstaben betreten Bühne – HEUTE, 20 Uhr, kkt

Bald beginnt Buchvorstellung.
http://www.kkt-stuttgart.de/kartenvorverkauf/events/fuenf-frauen-fahren-ferrari.html

Bis bald!

Feinschliff

Finaler Feinschliff fast fertig. Fiese Fallen ferngehalten.
Fit for Fun!

Artikel

Artikel abgedruckt. Aushänge aufgehängt. Andere auf  ABC-Aktion aufmerksam aufgefordert 🙂
Absolut aufregende Angelegenheit.

+++ Lesung – 8.10.2011, 20.00 Uhr, Stuttgart +++

http://www.kkt-stuttgart.de/kartenvorverkauf/events/fuenf-frauen-fahren-ferrari.html

Pochen

Punktuell pulsierende Pumpe prophezeit packendes Programm. 
Panik? Passé.

Entscheidung

Entscheidende Entscheidungen erwecken Erwartungen.
Erleichtern erstmal.

Hauptprobe

Heutige Hauptprobe hat hingehauen.
Hurra!

Wasen

Welche wahninniges Wasen-Wetter!
Wunderbar wohlig warm.
Wunderschön.

Zwiespalt

Zweifeln.
Zittern.
Zerrissen.
Zweigeteilt.
Zur Zeit zwei Zuschauer zugesagt.

Fans

Flugblätter fliegt, findet „fünf frauen fahren ferrari“-Fans!

Werbung

Wagnis Werbung weckt wirklich wahnsinnige Wechselbäder. Wenn Werbung wirkt, wirken womöglich Wunder!

Kommando Kartenverkauf

Kauft kartonweise Karten.
Kulturkabinett, Kissingerstraße: http://www.kkt-stuttgart.de/kartenvorverkauf/events/fuenf-frauen-fahren-ferrari.html

Kompliment – Kartenbesitzer
Kompliment – Kartenbesitzerin

Wenn

Wenn wenige Wichtiges wagen, wartet wertvolles Wagnis weit weg.

Proben, proben, proben

Programm passend parat!
Proben praktisch problematisch. 

Puh – passt, passt perfekt!

+++ Lesung +++

Liebe Leserschaft,

Buchstaben betreten Bühne!

08.10.2011 – 20.00 Uhr
23.10.2011  – 16.00 Uhr  mit Susanne Bachmann, Musikerin

Kulturkabinett (KKT), Kissinger Straße 66a, 70372 Stuttgart – www.kkt-stuttgart.de
Kartenreservierung über: kbb@kkt-stuttgart.de

Eintritt EUR 8,-/EURO 6,-

Bis bald
Sandy Braun

Verflixt

Vereinbarte Verabredung verdreht verschoben.
Verflixt verzwickt!

Lillifee

Luftig, leicht, leinwandgroß – leuchtende Lillifee. Leise leiden, laut lachen – Lillifans lauschen. 

Lustig.

Stille

: )

Tetris

Träumen, Tee trinken, telefonieren – traumhaft tippen.

September: Stockende Sendetermine

Signalisiere schon: September stocken Sprachspiele! Schade, Stelle strapaziert.
Schwöre sakrosankt, schreibe sofern Stunden sichtbar sind. Sicherlich sporadisch.

Stammleser, schafft selber schöpferisch. Schreiberin schmökert später!

Glück

Glück gerät gerne gedanklich gestrichen.
– Geistreicher Gedanke –

Denken

Denker denken, Denker dachten, Denker dächten.
– Diffus, dennoch durchdachte Darlegung. –

Juhuu

Juhee
Juhaa
Jetzt jubelt
Jeder

Entsorgen

Entsorgen erfordert energische Entscheidungsfindung. Erwachsene eifrig, Erbberechtigte entschlusslos. Einseitiges Engagement erschwert einfach eine einvernehmliche Einigung. Ein ermüdendes ebenfalls erheiterndes Ereignis.

Erbberechtigte endlich eingeschlafen. Effizient entsorgen Erwachsene eigenhändig. Entsetzlich ehrlos.

August

Beschaulicher Augustabend. Auf Bauer Baumanns Baum baumelt Auerhahn August. Aufmerksame Außenstehende bestaunen Augusts aufgeblasenen Bauch. Auerhahns Augen – außergewöhnlichen Ausmaßes ausgestochen – autsch! 

Ausgestopfte Auerhahn August, abgestaubt ausgestellt auf Baumanns Bauernschrank.

Grillen

Grillgut grillte ganz gemütlich. Gänzlich gemächlich geisterte Gewitter gen Garten. Geschwind gingen Gäste. Gopeletti!

Zungenbrecher II

Fischers Fritz fischt frische Fische.
Frische Fische fischt Fischers Fritz. 

Finnische Fischers Fritz fischt frische Fische.
Frische Fische fischt finnische Fischers Fritz.

Finnische Fischers Fritz fischt frische, fidele Fische.
Frische, fidele Fische fischt finnische Fischers Fritz. 

Flinker finnische Fischers Fritz fischt frische, fidele Fische.
Frische, fidele Fische fischt flinker finnische Fischers Fritz.

Flinker finnische Fischers Fritz fischt fixierte, frische, fidele Fische.
Fixierte, frische, fidele Fische fischt flinker finnische Fischers Fritz.

Leere

Liebe Leere, 
lass Licht lachen!

Liebesgrüße
Luft

Schwaben Schwimmbad

Schmoren, schwimmen, schnaufen, schauen, schlemmen, schnarchen, schwitzen, schnorcheln, schaukeln, schlappmachen, schmusen, schmunzeln. Schlendern, schade, schon Schluss.

Taktik

Tack, tick, tack, tick tappt trickreich Tigerchen. Täglich tausend Tamtams taktisch treibend. Tür tönt.
„Trinken.“ Tür tönt. „Toilette.“ Tür tönt. „Trauben.“ Tür tönt. „Teufel.“ Tür tönt. „Tigerente.“ Tränen. Trällern.

Tiefschlaf Tabuthema.

Netze

Netze nähren.
Netze nachhaltig nutzen.  

Netzwerke natürlich.

Aufmerksam

Achtsame alarmierten: Ai, ai ai!
Buchstaben-Blog beurlaubt???
Chaos!?
Doof …
Eine echte Einbuße.
Finden Fans. 
Gestern geduldig gewartet.
Heißer Himbeertee hinuntergekippt.
Irgendwie irrsinnig.
Ja, jämmerlich!
Klicken, klicken …, kein Kommentar.
Langsam lästig, lamentieren Leser.
Mächtig mager.
Nanu, nach neun, noch nimmer nichts niedergeschrieben.
Oh …
Peinlich. Produzentin propagiert prächtig.
Quasselt.
Reinfall.
So, schreibt sie sofort?
Tja. Tatsächlich totenstille.
Unverschämt.
Verflixt.
Werde wegschalten.
XXX
Yes.

Skurril

Seit siebenundsiebzig Stunden scheinen Sonnenstrahlen. Schon schimpfen Sterbliche, seufzen: „Schwitzkasten!“, „Sonnenbrand!“,“ „Schande!“, „Schatten!“ Siebenhundert Stunden Schauer schwächen scheinbar Scharfsinn. Stöhn!  

Sehr skurrile Sache. Sterbliche, seid sorgenfrei, spontan – strahlt selber.

.

Genug

„Gehen gleich.“
„Geeehen.“
„Ge-hen!“

„Gemein!“

Warum

Wer wann wo wie warum was will, wissen wirklich wenige. 
Warum wohl?

Ferien fertig

Feuchtes Friedrichstadt – fernab! Fissel, fissel, fissel – fast fortwährend. 
Fazit: Ferien für Fortgeschrittene.

Auf!

Aufwachen, aufwecken. Aufstapeln, aufknöpfen, aufhängen, aufbügeln. Aufbrauchen. Aufessen. Auflisten. Aufräumen, aufwischen.

Aufschreien!

Blog beurlaubt

Bleibt beharrlich beim Buchstaben-Blog.
Bleibt begeisterungsfähig.
Bis bald. 
Braun

Blog bloß bis Mitte Monat beurlaubt.

Inspiration im Irrgarten

Impertinent!

Suchtpotenzial

Serien. Süßigkeiten. 
Saudoofe Sache.

Müde

Mein Minischlaf macht mich matt. Madonna mia, Mittdreißigerin mega mitgenommen.

Abschied

Abschiede aller Art – angemessen arrangiert – ausnahmslos als absolut adäquate Angelegenheit auszuhalten.
Ab! Auf! Ahoi! Ave!

Schuften

Schönheit schrumpelt, Schlauheit schwindet – Schuften schadet schonungslos.

Merkwürdig

Mittags. Marta, Mexikanerin, Mathematikstudentin, mag Mensaessen. Musikstudent Max: „Mahlzeit.“ Medizinstudent Moritz: „Mahlzeit.“ Medizinstudentin Mia: „Mahlzeit.“ 
Marta muss mäuschenstill mitdenken: Muss man merklich „Mahlzeit“ mitteilen?  Muss man „Merci“ murmeln? Mann, Mann, Mann …manche Menschen mögen’s missverständlich!

Authentisch

Auftauen. Aufbacken. Auftischen. Aufessen. Aufräumen. Aufstoßen.

Unfall

Ups, Unterlippe unnatürlich, Unterkiefer unverletzt. Untersatz unbeschadet.
Ui, ui, ui ui ui …ungebremst umgefallen – unsere Unmündige.

Marketing

Mannigfaltiges Marketing macht müde. Monatelang mustert man Maßnahmen, muss Maßregelungen mancher Menschen mittragen. Man muss Meldungen, Meinungen mitteilen. Mangelnde Moneten machen Marketinginvestitionen mitnichten müheloser! Mist!

Meine Masche: Mundpropaganda.

Oldtimer

Oberstudienräte, Oberärzte, Optiker, Organisationsprogrammierer organisieren Oldtimerrennen ob Oberwittstadt. Orkan orgelt. Oh! Ohrenzeugen, offensichtlich ohne Ohrstöpsel, offenbaren Oldtimerokkultismus.

Erziehung

Erleichtert, erschwert eine Erziehung ein Erdenbürgerleben? Einmal effektiv, einmal egoistisch, einmal erpresserisch, einmal einfühlsam, einmal entgegenkommend – Erziehung, ein ewiges Erwägen einer einleuchtenden Entscheidung.

Ein Experiment.

Sehnsucht

Soll schon Schluss sein? Sich schön sonnen, süffige Säfte schlürfen, sich Strandliegen sichern, Sandspuren setzen, sich schwarz schmoren, Sonnenschirme stemmen … –  schon sehr schade!

Sommerfeste suchen strahlenden Sommer.

Wetter

Wann …, warum …, weshalb …,  wo …, wozu …, wofür …, wieso … wollen wir warmes Wetter?!
Wer weist welche Wege? Wettert weiter!

Nichts

Niets. Nothing. Nada.
(Niederlande, Neuseeland, Nicaragua)

Schlüssel

Streit. Stress.
Schwupp! Schloss schnappt, Schlüssel steckt! Scheibenkleister!
Sie stehen, staunen, stampfen, schimpfen. Sprössling sorgt sich sichtlich.
So. Sprengen? Sorgfältig schädigen?
Schade. Schlüsseldienst soll´s stemmen. 
Sieben Sekündchen, schwupp.
Sehen Sie schadenfreudiges Schmunzeln?

Jep

Jutta Jepl, Jette Jop, Jens Jugg juxen Jutte Jeck. „Jep, jep, jep, Jutte Jeck japst, Jutte Jeck japst!“
Jutta, Jette, Jens juckt´s. „Jep, jep, jep, Jutta, Jette, Jens japsen, Jutta, Jette, Jens japsen!“  

Jetzt jammert jeder.

Sonderzeichen

;/|

(Semikolon, Schrägstrich, senkrechter Strich summa summarum Smilie-Schnute)

Eis

„Ein Eis.“
„Einverstanden. Ein Eis.“
„Ein einmaliges Eis.“
„Eine Eierlikörkugel?“
„Ei, ei, Ei …“
„Eindeutige Entscheidung!?“
„Eine Eierlikörkugel.“

Ein Eiskauf erleichtert einem einsames Verweilen.

Entspannung

… einatmen, entspannen, entkrampfen, entschlummern … „Eh, eh, erst einmal elf Einheiten Einbeinstreckungen!!!“

Zungenbrecher I

Zehn Ziegen zogen zehn Zentner Zucker zum Zoo.
Zehn Ziegen zogen zehn Zentner Zimtzucker zum Zoo.
Zehn Ziegen zogen zuerst zehn Zentner Zimtzucker zum Zoo.
Zehn Zwergziegen zogen zuerst zehn Zentner Zimtzucker zum Zoo.
Zehn Zwergziegen zogen zuerst zackig zehn Zentner Zimtzucker zum Zoo.
Zehn zickige Zwergziegen zogen zuerst zackig zehn Zentner Zimtzucker zum Zoo.  
Zehn zauberhaft zickige Zwergziegen zogen zuerst zackig zehn Zentner Zimtzucker zum Zoo.   
Zehn zauberhaft zickige Zwergziegen zogen zuerst zackig zehn Zentner Zimtzucker zum Zürcher Zoo.
Zehn zurzeit zauberhaft zickige Zwergziegen zogen zuerst zackig zehn Zentner Zimtzucker zum Zürcher Zoo. 
Zehn zurzeit zauberhaft zickige Zwergziegen zogen zuerst zackig zehn Zentner Zimtzucker zielbewusst zum Zürcher Zoo.  
Zehn zurzeit zauberhaft zickige Zwergziegen zogen zuerst zusehends zackig zehn Zentner Zimtzucker zielbewusst zum Zürcher Zoo.   
Zehn zurzeit zauberhaft zickige zyprische Zwergziegen zogen zuerst zusehends zackig zehn Zentner Zimtzucker zielbewusst zum Zürcher Zoo.    

Zuviel? Zuwenig?

Prognosen

Personen prüfen Prognosen: Pfingstwetter Prognosen, Pfundkurs Prognosen, pränatale Prognose, Partei Prognosen, Parkinson Prognose, Pollenflug Prognosen, Preis Prognosen. Passen prophezeite Prognosen? Passen präsentierte Prognosen perfekt? Prellen postulierte Prognosen pessimistische Personen?

Papperlapapp Punkt

Donner

Donnergrollen dröhnt. Dächer dampfen. 
Die Darbietung dahin, die Dusche durchbricht die Dramatik.

Waschen

Welch wonnig wohltuende Wiederholungstat … waschen …, wetzen …, wischen …, wegwerfen …, wegräumen …, wedeln …. Warum. Warum. Warum warten widerstandslos, wöchentlich wiederholende Wahnsinnsaktionen wie wenn wartende warme Weggen weggeholt werden wollen.

 Wochenendwohlgefühl weicht Werktagswahnsinn.

Jahrestag

Jedes Jahr jagen Jubiläen Jubilare.

Fußball

Fußballweltmeisterinnen, fernöstliche Frauen flitzen. Fans fiebern. Foul. Fußballspielerinnen fluchen. Fernsehmoderator formuliert fundiert. Fallrückzieher. Freistoß. Flügelspielerin feuert flink. Flanke. Fast fehlerfrei! Flunkern? Fatal. Fahnen flattern. Frakturen frustrieren. Fünfmeterraum. Fans fiebern. Fußballtor für fernöstliche Frauen – Fans frohlocken. Fankurve flippt. Fußballweltmeisterinnen frösteln. Frust.

Finale futsch.

Mütter

Mamas machen´s möglich.

Gewitter

Gewaltiges Gewitter grollt. Graupel gestaltet geradezu gespenstisch grüne Gärten grau. Geranientöpfe, Gerberatöpfe gleiten Gravitationskräften gleich gen Grund, gefährden geschwinde, gebückte Gestalten. Große Güsse geben getrocknetem Gelände glitschige Grundlage. Grausliches Geschehen.

Gleichwohl, gerade Gewitterregen gibt Glanz.

Kreativität

Können Kreative konstant Kunst kreieren? Kompakte, komprimierte Kreativität kostet Kraft. Kraftverlust kann künstlerische Kompositionen katapultieren. Kreative Köpfe komponieren Kunst, Komik, Konsum.

Kreative Kunst? Künstliche Kreativität?

Computer

Charmante  Computernutzerin checkt charakterlosen Computer. Chancenlos. Ciao, ciao Computer.

Putztag

Putzen, pausieren, putzen, polieren, putzen, protestieren, putzen, picknicken, putzen, poltern, putzen, parlieren, putzen, protokollieren, putzen, pürieren, putzen, publizieren, putzen. Präzise Putztechniken, patentierte Putzutensilien – Pustekuchen!

Power-Putzen – partout passé!

Sonntag

Sonntags sollen Siebenschläfer sozial sein! Saublöde Sachlage. Siebenschläfer sehnen sich stets: Sonntag …, Stille …, schlafen …, sich suhlen … Sekundengenau Schlag sieben. Schnatternde Sonntagskinder suchen Spielgefährten, selbstverständlich schlafende. Soooo schön, sapperlot (!), seufzen Siebenschläfer, schieben sofort sanft, singende Sägen, sachte seitlich. Sonntagsfrühstück, schmunzelnde Schnuten schlabbern Saft, streichen Schnitten, schweigen.

So sind Sonntage.

Hochzeit

Heute heiraten Hochadelige. Hunderte halten Häupter hoch, honorieren Heilige. Hungerleidende, Herumstreuende heulen, hauchen heuchlerisch hochachtungsvolle Höflichkeit.

Hoffnung, Herzlichkeit, Harmonie  – heute heitere Hauptgewinner!